11FREUNDE WM-QUARTIER

11FREUNDE WM-QUARTIER 2018

 

Die WM in Russland steht vor der Tür. Ab dem 14. Juni öffnet das WM-Quartier der 11FREUNDE seine Pforten. Wir zeigen alle Spiele live! In Berlin im Astra Kulturhaus in Friedrichshain und im Lido in Kreuzberg. Außerdem in Hamburg im Landhaus Walter. Wie zu jedem großen Turnier bietet das Quartier der 11FREUNDE nicht nur den Fußball selbst. Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Rahmenprogramm aus Talks, Partys, Konzerten und Filmvorführungen geben. Für das leibliche Wohl wird natürlich ebenfalls gesorgt sein.

 

Dauerkarteninhaber können sich wieder für einige der begehrten Tribünenplätze im Astra Kulturhaus bewerben. Einfach Name, Spiel und Dauerkartennummer an wm-quartier@11freunde.de schicken und mit etwas Glück habt ihr 2 Sitzplätze sicher! Feedback gibt es rechtzeitig von uns.


11FREUNDE WM-Quartiere Berlin:
Astra Kulturhaus: www.astra-berlin.de
Lido: www.lido-berlin.de

11FREUNDE WM-Quartier Hamburg:
Landhaus Walter: www.eventcenter-hamburg.de

 

Unsere Partner:

Die Weberei in Gütersloh: www.die-weberei.de
Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln: www.cbe-cologne.de


 

 

 

Public Viewing - und ganz nebenbei das Klima schützen

 

Im Biergarten, der Eckkneipe, Strandbar oder auf der Fanmeile - auf zahlreichen Public-Viewing-Veranstaltungen können Fußballfans ab heute die WM-Atmosphäre zusammen feiern. Wie man klimafreundlich zur nächsten Public Viewing kommt, zeigt die neue App www.green-public-viewing.de vom Ministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

 

 

So geht Klimaschutz

Der Verkehrssektor ist verantwortlich für etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in Deutschland. Laut Untersuchungen des Umweltbundesamts nutzen die Deutschen das Auto größtenteils (mit 35,4 Prozent) in ihrer Freizeit. So heizen Autofahrer dem Klima immer weiter ein. Wie einfach Klimaschutz geht, zeigt die neue Green Public Viewing App pünktlich zur WM. 

Green Public Viewing wurde anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Nationalen Klimaschutzinitiative entwickelt. Seit 2008 hat die Nationale Klimaschutzinitiative mit rund 790 Mio. Euro mehr als 25.000 Klimaschutz-Projekte gefördert, von Mobilitätsprojekten wie ‚Do it yourself-Klimaschutz‘ bis zum Reallabor ‚Klimaneutral Leben in Berlin (KliB)‘. Damit hat die NKI dazu beigetragen, dass ca. 1,1 Mio. Tonnen Treibhausgas-Emissionen eingespart werden.