Videos

»That was fucking painful«

»That was fucking painful«

Ein gutes Beispiel warum Ex-Fußballer vielleicht nicht zu Moderatoren werden sollten ist der ehemalige Manchester United Spieler Gary Neville. Hier demonstriert er sein Nichtkönnen beim Interview mit City Coach Roberto Mancini:

Oldie, but goldie

Oldie, but goldie

In Zeiten, in denen das Expertenduo KMH und Oliver Kahn zum Länderspielalltag dazu gehören , fehlt uns der gespielte Ehestreit von Netzer vs. Delling doch manchmal:

In die Jahre gekommen

In die Jahre gekommen

Auch wenn sich der Karriereherbst noch so lang zieht, eines Tages trifft es auch die Besten. Der ewige Filippo Inzaghi, Prototyp des theatralischen Mittelstürmers, wurde von seinem Verein AC Milan nicht für die diesjährige Champions League Saison nominiert. Der Ticker wird nostalgisch und zieht vor so viel geballter Schlitzohrigkeit den Hut:

Der richtige Biss

Der richtige Biss

Es gibt viele Arten sich für einen Platzverweis zu empfehlen.
Äußerst einfallsreich zeigte sich der argentinische Stürmer Nicolas Guevara, der sich am vergangenen Wochenende zu einer besonders bizarren Tätlichkeit hinreißen ließ.

Jaaaa, er lebt noch!

Jaaaa, er lebt noch!

Zeitschinden gehört heute zum schlechten Ton im Fußball. Immer wieder lassen sich die Spieler minutenlang behandeln, nur um dann springfidel wieder aufs Feld zu traben. Dieses Mätzchen auf die Spitze treibt indes dieser Gentleman. Klassischer Fall von Wunderheilung.

Japaner macht den Kuba

Japaner macht den Kuba

Wer dachte, Mario Gomez Fehlversuch gegen Österreich 2008 oder Jakub »Kuba« Blaszczykowski in der letzten Saison, über die Latte schießend, seien schlimm gewesen, kann sich mit diesem Video eines Besseren belehren. Atsushi Yanagisawa, Stürmer von Vegalta Sendai, bekommt eine Chance auf dem Silbertablett serviert – und würde wohl auch nicht das Meer treffen, wenn er aus einem Boot fällt.

Dirty Senderos

Dirty Senderos

Philippe Senderos mag offensichtlich gerne Schmuddelfilmchen. Wie sonst ist sein verbaler Fauxpas zu erklären, wenn er bei ESPN über seinen knüppelharten Kollegen Joey Barton spricht.

Balotelli versus himself

Balotelli versus himself

Manchester City gegen LA Galaxy. Die Sonne scheint. Mario Balotelli versucht's halt mal. Geht schief. Kein Tor, nur ein arroganter Scheißtrick bleibt übrig. Und Trainer Roberto Mancini nimmt Balotelli raus. Eine moderne Karriere, in einer Szene erzählt.

Hacke, Spitze, 6 zu 2

Hacke, Spitze, 6 zu 2

Joonas Jokinen wurde mit seinem Salto-Elfmeter zum Internetstar. Das ist natürlich nicht zu toppen, aber diese Variante aus Nahost hat trotzdem Potential – vor allem das Potential, Unfrieden zu stiften. Schütze Theyab Awana sieht sich dem Vorwurf der Respektlosigkeit ausgesetzt, immerhin stand es schon 5:2 für die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), ehe er in der 79. Minute vom Punkt antrat. Der libanesische Fußballverband artikulierte seine Empörung und auch VAE-Teammanager Esmaeel Rashed sagte: »Das hätte nicht passieren dürfen, so etwas können wir nicht akzeptieren.«

Der 11FREUNDE-Videobeweis

Der 11FREUNDE-Videobeweis

Hörst Du die Signale?

Auch heute analysieren unsere Redaktionsexperten wieder den abgelaufenen Spieltag. Die Themen: Schrille Geräusche in Hoffenheim, Videotechnik in Wolfsburg, Schlechte Laune in Köln und ein todsicherer Tipp.

Seiten