Zürich-Spieler springt bei Torjubel in den Stadiongraben

Grabenkämpfe

Benjamin Kololli war nach seinem Torerfolg gestern dermaßen emotionsgeladen, er wollte unbedingt ganz nah ran an die Fans. Blöd nur: Die waren von den Spielern durch einen recht tiefen Graben getrennt.

Youtube/ Devils Football