Alexandre Pato trifft tatsächlich kein Scheunentor mehr

Daumen hoch

Stell dir vor, du warst mal ein Superstar. Und jetzt spielst du in China, vergeigst in der 88. Minute volle Möhre den Elfmeter zum Sieg und am Ende veräppeln dich deine Gegenspieler und dein eigener Trainer lacht sich schlapp. Der auch noch Fabio Cannavaro heißt. Ätzend. 

imago images