Nationalmannschaften - WM 2018

Leroy Sanés Zukunft beim DFB

Leroy Sanés Zukunft beim DFB

Jetzt erst recht?

Der Bundestrainer hatte gute Gründe, Leroy Sané aus seinem WM-Kader zu streichen. Nach dem Debakel in Russland ist es jetzt an Sané, sich zu beweisen. Wieso seine Situation an Mesut Özil erinnert und wie er Joachim Löw überzeugen möchte.

Wie sich die Sprache der Fußballreporter verändert

Wie sich die Sprache der Fußballreporter verändert

»Elf Sekunden Ruhe«

Prof. Dr. Friederike Kern untersucht die Sprache von Fußballreportern im Radio. Ein Gespräch über den Unterschied zwischen Ost- und West, Rhythmik, Melodie und die Stille nach Weltmeistertoren. 

Mein Lieblings-Zehner (2)

Mein Lieblings-Zehner (2)

Der den goldenen Ball spielt

Xavi war Taktgeber für Barcelona und Spanien, den erfolgreichsten Mannschaften nach der Jahrtausendwende. In den Ensembles aus Superstars blieb er oft im Schatten seiner Mitspieler. Doch er machte sie erst zu den Besten der Welt.

Wie Keisuke Honda nebenberuflich Nationaltrainer wird

Wie Keisuke Honda nebenberuflich Nationaltrainer wird

Skype is the limit

Keisuke Honda wird Nationaltrainer in Kambodscha. Das Problem: 7.000 Kilometer liegen zwischen seinen beiden Arbeitsplätzen als Trainer und Fußballprofi. Wie will er das schaffen?

Im Liveticker: Schweden-England

Im Liveticker: Schweden-England

In The Air Tonight

England ist wieder wer. Der Liveticker verfolgte das 2:0 im Viertelfinale gegen Schweden aus der Vogelperspektive.

Im Liveticker: Kroatien gegen Dänemark

Im Liveticker: Kroatien gegen Dänemark

Schmeichelhafter Sieg

Drei gehaltene Elfmeter waren nicht genug: der dänische Keeper Kaspar Schmeichel sprang aus dem langen Schatten seines Vaters, aber ein Eis-fischender Subasic fing trotzdem das Viertelfinale für die Kroaten. Auf der Suche nach seinen Fingernägeln: der Ticker.