BVB

Was machen eigentlich Dortmunds Talente?

Was machen eigentlich Dortmunds Talente?

Von Friedrich vertrieben

Dortmund grüßt von der Tabellenspitze – auch weil junge Spieler wie Jadon Sancho, Achraf Hakimi und Jacob Bruun Larsen für Furore sorgen. Doch längst nicht alle vielversprechenden Talente haben es geschafft, sich langfristig beim BVB durchzusetzen. Ein Rückblick.

Jadon Sancho beim BVB

Jadon Sancho beim BVB

Der Neymar aus South London

In England nennen sie ihn Wonderkid, beim BVB eine Waffe. Jadon Sancho steht für eine neue Generation im englischen Fußball. Eine mit Flair und Exzentrik, mit Genie und Wahnsinn. 

Der BVB im Herbst 2018

Der BVB im Herbst 2018

Endlich wieder eins

Der BVB ist das Team der Stunde. Nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Nach langen Krisenjahren hat die Borussia unter Lucien Favre wieder in die Spur gefunden. Im Jahr zuvor wäre er krachend gescheitert.

Wird Mario Götze zum Problem beim BVB?

Wird Mario Götze zum Problem beim BVB?

Mahlzeit!

BVB-Trainer Lucien Favre hat zu viele Spieler im Kader, Pep Guardiola erklärt den englischen Fußball und in Neapel will man sich mit einem Fast-Food-Riesen verbinden. Das sind die Nachrichten des Tages.

Was Lucien Favre seinen Spielern rät

Was Lucien Favre seinen Spielern rät

Scheitelsocken

Dortmunds Neuzugang Abdou Diallo hat verraten, auf was für ein spezielles Detail ihn sein Trainer Lucien Favre unlängst hingewiesen hat. Worauf der akribische Schweizer (vielleicht) sonst noch so achtet.

Zu Besuch beim BVB-Gottesdienst

Zu Besuch beim BVB-Gottesdienst

Gott schießt keine Tore

Fußball ist eine Ersatz-Religion, heißt es. Wie das mit dem christlichen Glauben zusammengeht, zeigt sich beim BVB-Gottesdienst. Und auch, wie das mit Jesus auf der Südtribüne läuft.

Wenn die Mafia gern Fußball guckt

Wenn die Mafia gern Fußball guckt

Spielmacher

Der Film »Spielmacher« ist gerade auf die Leinwände gekommen. Frederick Lau spielt einen desillusionierten Ex-Fußballer, der in die Wettmafia hineingerät. Wir waren im Kino und wollten schauen, bei wem wir das Wetten lieber bleiben lassen.



Warum M. Batshuayi für Dortmund so wichtig ist

Warum M. Batshuayi für Dortmund so wichtig ist

Schwarz-Gelbe Symptombekämpfung

Batsman statt Batman: Michy Batshuayi machte den unrühmlichen Aubameyang-Abgang in Dortmund direkt vergessen. Doch wie vieles anderes bleibt der Belgier eine Übergangslösung. Im Sommer wird sich der BVB altbekannten Fragen stellen müssen.

Roman Bürkis zweifelhafte Neurose

Roman Bürkis zweifelhafte Neurose

Ballkind

Wir wissen nicht, was mit Roman Bürki geschehen sollte, wenn er diesem Hobby nicht weiter nachgehen dürfte. Trotzdem plädieren wir, dass der Mann ab sofort als Ballkind neben dem Schiedsrichter einlaufen sollte. 

Seiten