Flutlicht

Chemie Leipzig gegen den DFB und Sky

Chemie Leipzig gegen den DFB und Sky

»Es krankt an vielen Stellen«

In der 2. Runde des DFB-Pokals trifft Oberligist Chemie Leipzig auf den SC Paderborn. Um im heimischen Stadion zu spielen, würde der Verein das Spiel gern in den frühen Abend vorverlegen. Geht nicht, sagt der DFB. Dafür hat Frank Kühne, der Vorstandsvorsitzende des Klubs, nur bedingt Verständnis.

Wie ein britischer Schuhmacher vor 140 Jahren das Flutlicht erfand

Wie ein britischer Schuhmacher vor 140 Jahren das Flutlicht erfand

Ein Licht in dunkler Nacht

DFB-Pokal, das bedeutet auch immer: Flutlichtatmosphäre. Eine Atmosphäre, die ohne einen britischen Schuhmacher namens John Tasker nicht möglich gewesen wäre. Denn es war ein langer und steiniger Weg, bis das Flutlicht deutsche Fußballplätze erhellte.

Pokalschreck TSV Havelse hat kein Flutlicht – was nun?

Pokalschreck TSV Havelse hat kein Flutlicht – was nun?

Es werde Licht!

Viertligist TSV Havelse gewann im Pokal spektakulär gegen den 1. FC Nürnberg. Blöd nur, dass der Pokalschreck kein wettbewerbstaugliches Flutlicht hat. Die Lösung: mobiles Flutlicht! Wir sprachen vor der Partie gegen den VfL Bochum mit Stefan Pralle, dem Geschäftsführer von TSV Havelse, über die kreative Notlösung.

Reinaldo Coddous Bildband »Fußballtempel«

Reinaldo Coddous Bildband »Fußballtempel«

Verlorene Heimat

Moderne Fußball-Arenen sind austauschbar und normiert. Wo sind bloß die guten alten Kampfbahnen hin? Reinaldo Coddous einzigartiger Bildband »Fußballtempel« zeigt die Stadion-Vielfalt, die es früher einmal gab.