Ultras

Nach den »Affenrufen« von Chemnitz

Nach den »Affenrufen« von Chemnitz

Reden ist Gold

Uh, uh, uh. Die unsäglichen »Affenrufe« von Chemnitz haben eine Debatte ausgelöst, wie man auch den letzten rassistischen Dumpfbacken im Stadion Einhalt gebieten kann. Einfach ignorieren, wie manche fordern, ist vielleicht die schlechteste Variante.

Union-Fans kritisieren Sicherheitsgipfel

Union-Fans kritisieren Sicherheitsgipfel

»Stadionverbote schaffen neue Probleme«

Der Verhaltenskodex, der Mitte Juli auf der Sicherheitskonferenz verabschiedet wurde, schlug hohe Wellen. Schließlich waren die, um die es ging, gar nicht eingeladen: Die Fans. Einen Monat später hat die Fanabteilung von Union Berlin eine Stellungnahme veröffentlicht. Wir sprachen mit dem Leiter Jacob Rösler über Stadionverbote, Pyrotechnik und Stehplatzkultur.

Exklusiv: Der Film zum 11FREUNDE-Kunstschuss

Exklusiv: Der Film zum 11FREUNDE-Kunstschuss

Die Bierbrauer aus Quilmes

Argentinische Fans gelten nicht umsonst als die härtesten der Welt. Der Berliner Fotograf Shooresh Fezoni hat die Anhänger von Quilmes über mehrere Monate mit der Kamera begleitet. Herausgekommen ist neben einer sehenswerten Fotostrecke der Film »Die Bierbrauer aus Quilmes«.

Warum Ultras nicht mit der Presse sprechen wollen

Warum Ultras nicht mit der Presse sprechen wollen

Die bösen Medien, die bösen Fans

Fußballfans lieben Medien und Medien lieben Fußballfans – wenn sie sich nicht gerade hassen. Begleitend zu unserem Ultra-Roundtable in der aktuellen 11FREUNDE-Ausgabe fragen wir: Wie kam es zu dem gespaltenen Verhältnis?

Der Sicherheitsgipfel in Berlin

Der Sicherheitsgipfel in Berlin

Ein Schlag ins Gesicht der Fans

Die Verbände stellten auf dem Sicherheitsgipfel Maßnahmen vor, um die Politik zu beruhigen. Die Vereinsvertreter reisten zwar an, für Diskussionen blieb ihnen aber keine Zeit. Außen vor blieben wieder diejenigen, um die es ging: die Fans. Deren Angebot zum Dialog wurde abermals mit Füßen getreten.

Vor der EM: Ein Tag in Danzig

Vor der EM: Ein Tag in Danzig

Im sicheren Hafen

Die DFB-Elf spielt ihre Vorrunde in der Ukraine, hat aber im polnischen Danzig ihr Quartier. Wir waren wenige Wochen vor EM-Beginn vor Ort, haben Lechia-Fans getroffen, Kneipen besucht und die Suite von Jogi Löw getestet.

Wird Fußballfans zu viel Toleranz entgegengebracht?

Wird Fußballfans zu viel Toleranz entgegengebracht?

»Das Ausmaß einer Hetzkampagne«

In Talkshows sprechen Oliver Pocher und Marijke Amado über Fangewalt. Politiker äußern sich wöchentlich zu Platzstürmen. Die Meinung ist einhellig: Fußballfans wird zu viel Toleranz entgegengebracht. Stimmt das? Wir fragten Fananwalt Marco Noli.

Seiten