Ultras

Fans von Tennis Borussia Berlin

Fans von Tennis Borussia Berlin

»Wir singen überall für Bier!«

Bei Tennis Borussia Berlin ist ein Geldgeber eingestiegen, der den Traditionsklub umkrempelt. Die aktiven Fans wenden sich daher von ihrem Verein ab und vermieten sich an sympathische Vereine in der ganzen Republik. Wir trafen uns mit den Beteiligten. Die große Reportage lest ihr in der 11FREUNDE #210 – jetzt am Kiosk!

Mit der Berliner Polizei bei einem Hertha-Spiel

Mit der Berliner Polizei bei einem Hertha-Spiel

Zwo, Eins, Risiko

Prügeleien mit Ultras, breitbeiniges Auftreten und die große Frage nach der Finanzierung: Polizeieinsätze bei Fußballspielen sorgen auch 2019 noch für Stress. Bloß: Wie läuft so ein Einsatz überhaupt ab? Unterwegs mit der Berliner Polizei.

Zum Ärger über die Schalke-Binde

Zum Ärger über die Schalke-Binde

Binde Wut

Schalke-Ultras nehmen Benjamin Stambouli nach dem Debakel gegen Düsseldorf die Kapitänsbinde ab, die sie der Mannschaft vor der Saison geschenkt hatten. Die Empörung darüber ist groß. Dabei geht es vor allem um eine Frage des Stils.

Bocas wilde Fahrt zum Flughafen

Bocas wilde Fahrt zum Flughafen

Knalleffekt

Die einen würden es Ausnahmezustand nennen. Die Fans der Boca Juniors nennen es: Begleitung der Mannschaft zum Flughafen. Was für ein Video. Was für ein Wahnsinn.

Der idiotischste Abschied des Jahres

Der idiotischste Abschied des Jahres

Ab ins Gefängnis

Die idiotischste Spielerverabschiedung des Jahres. Die absurdeste Geldstrafe des Jahres. Und die besten Ultras des Jahres?

Warum Herthas Geschäftsführung auf dem Holzweg ist


Warum Herthas Geschäftsführung auf dem Holzweg ist


Auge um Auge

Hertha verbietet Fans im Stadion bis auf weiteres Spruchbänder und Blockfahnen. Für die einen ist das Zensur, für die anderen eine konsequente Reaktion auf die Ausschreitungen in Dortmund. Fest steht: Spätestens jetzt sucht auch der Verein die Konfrontation.

Herthas Probleme mit den eigenen Fans

Herthas Probleme mit den eigenen Fans

Schicke Lady vs. Alte Dame

Vor dem ersten Heimspiel der Saison tönte plötzlich nicht mehr Frank Zanders »Nur nach Hause« als Einlauflied durch das Berliner Olympiastadion, sondern »Dickes B« von Seeed. Große Teile der Fans regen sich darüber mächtig auf. Es ist der vorläufige Höhepunkt eines alten Konflikts.

Unterwegs im Wahnsinn Indonesiens

Unterwegs im Wahnsinn Indonesiens

This is Java!

Seit 1995 starben über 70 Fans im indonesischen Fußball. Jede Auswärtsfahrt könnte deshalb für die Ultras von Persija Jakarta die letzte sein. Unser großes Online-Special über einen Roadtrip durchs Kriegsgebiet.

Seiten