Transfermarkt

TV-Kritik: Der »Deadline Day«

TV-Kritik: Der »Deadline Day«

Countdown ins Nichts

Sky macht den letzten Tag der Transferperiode zum Live-Spektakel nach englischem Vorbild. Kann das funktionieren? Eine Kritik.

Muss man Kevin De Bruyne vermissen?

Muss man Kevin De Bruyne vermissen?

Spurlos verschwunden

Kevin De Bruyne wechselt wohl kurz vor Ladenschluss in die Premier League. Damit verliert die Liga einen seiner überragenden Akteuere. Nachweinen muss man ihm aber nicht, meint unser Autor. 

Elf verdammt teure Transfermissverständnisse

Elf verdammt teure Transfermissverständnisse

Panik in der Portokasse

Der britische Nachwuchsmann Raheem Sterling wechselt für umgerechnet 68 Millionen Euro zu Manchester City und gilt schon jetzt als hoffnungslos überteuert. Er ist damit nicht allein.

Allofs, Preetz & Co.

Allofs, Preetz & Co.

Mein Geschwätz von gestern

Michael Preetz, Klaus Allofs und Robin Dutt handeln entgegen ihrer Aussagen. Immer mehr Bundesliga-Manager versuchen sich im Meinungsslalom. Doch in Spanien und England geht es noch wilder zu.

Wie Fans Transferrechte an Profis kaufen können

Wie Fans Transferrechte an Profis kaufen können

Beine unterm Baum

Ihr wisst nicht, was ihr euch oder anderen zu Weihnachten schenken sollt? Wie wäre es mit Anteilen an einem Fußballspieler? Investmentfonds bieten Privatleuten die Transferrechte an Profis schon ab 2500 Euro an. Ein lukratives, aber fragwürdiges Geschäft.

Seiten