Torhüter

Vier Paraden in sechs Sekunden

Vier Paraden in sechs Sekunden

Tausend Arme tief

Alessandro Caparca heißt der Torwart vom rumänischen Klub CSMS Iași, der unter seinem Trikot offenbar 1000 weitere Arme versteckt haben muss. Wie sonst konnte er diese Situation ohne Gegentor überstehen?

Torwart dreht im eigenen Sechzehner frei

Torwart dreht im eigenen Sechzehner frei

Eine sehr, sehr dumme Idee

Beim Stand von 3:2 kommt Lincoln City Torwart Paul Farman die Idee, einfach mal einen auf dicke Hose zu machen. Er scheitert grandios und versaut seiner Mannschaft den sicher geglaubten Sieg gegen Altrincham. Wird wohl das ein oder andere Pint im Mannschaftskreis gekostet haben. 

Die Torwartpanne der Stunde

Die Torwartpanne der Stunde

Der türkische Piplica

Jetzt hat auch die zweite türkischen Liga ihren Tomislav Piplica. Sein Name: Adriano. Beim Stand von 0:0 zwischen Tabellenführer Kardemir Karabükspor und dem Mittelfeldklub Alima Yeni Malatyaspor greift der Kardemir-Keeper in der 87. Minute nach allem, was ihm lieb ist – nur nicht dem Ball. Sein Klub ist dami die Tabellenführung los. Ante Sapina, übernehmen sie.

Drei Wunderparaden in fünf Sekunden

Drei Wunderparaden in fünf Sekunden

Il Krake

Nino Ilardi vom italienischen Amateurklub Mussomeli setzt seine Duftmarke im Bereiche »Parade des Jahres«. Krasse Reaktion.

Hallenaktion des Winters

Hallenaktion des Winters

Hände hoch oder ich schieße

Wilde und wunderschöne Szene von einem Hallenturnier im hessichen Raunheim, das vom ehemaligen Zweitligakicker Oualid Mokthari veranstaltet wurde. Der Torwart lehrt uns, dass man sich mit dem Feiern immer ein bisschen mehr Zeit lassen soll als eigentlich notwendig ist – dann hat auch der Gegner was davon. In diesem Fall Stürmer Bilal Marzouki vom FC Maroc Wiesbaden (Gruppenliga Wiesbaden).

Manuel Neuer kann einpacken

Manuel Neuer kann einpacken

Der Spielmacher-Torwart

Mondli Mpoto ist der U17-Torwart der südafrikanischen Nationalmannschaft und hebt das Torwartspiel auf eine neue Stufe. Tore verhindern war gestern, Tore vorbereiten ist die Zukunft. 

Hamburgs stiller Held: Jaroslav Drobny

Hamburgs stiller Held: Jaroslav Drobny

Quiet Cool

Der HSV hat den besten Saisonstart seit 2011 hingelegt. Auch dank Torhüter-Oldie Jaroslav Drobny. Die Frage ist nur: Freut er sich überhaupt darüber?

Strafraumbeherrschung in der Kreisliga

Strafraumbeherrschung in der Kreisliga

Knick in der Optik

Kreisligafußball ist, wenn man das »Hab ich«-Gerufe der  Mitspieler kritisch hinterfragen sollte. Wir schieben diesen Patzer aus dem Duell Fortuna Köln II gegen SSV Roggendorf mal auf den Rückenwind. 

Seiten