Rassismus

Afrob über den Fußball in den 90ern

Afrob über den Fußball in den 90ern

»Matthäus war der Chef«

Eigentlich wollte Robert Zemichiel Profi beim VfB Stuttgart werden. Doch dann kamen HipHop, Partys und Drogen – und aus Robert wurde Afrob. Fußball lässt ihn dennoch nicht los. Wir sprachen mit ihm über seine Prägung.
Erdal Keser, ein Türke in der Bundesliga

Erdal Keser, ein Türke in der Bundesliga

»Das ganze Stadion schrie: Ausländer raus!«

In 106 Bundesligaspielen für Borussia Dortmund lernte der Türke Erdal Keser nicht nur die schönen Seiten des Fußballs kennen. Im Interview spricht der heutige Europakkordinator des türkischen Verbandes über »Ausländer raus«-Rufe und Integration.
Das Hooligan-Problem der Nationalmannschaft

Das Hooligan-Problem der Nationalmannschaft

Kaum greifbar

In Zeiten der Fanmeilen hatte man sie schon fast vergessen: Hooligans der deutschen Nationalmannschaft. Knapp 400 von ihnen sorgten im Vorfeld des deutschen EM-Qualispiels gegen Österreich für Randale. Ein Problem, für das es noch keine Lösung gibt.
Erwin Kostedde über Rassismus

Erwin Kostedde über Rassismus

»Bin ich schwarz oder weiß?«

Erwin Kostedde war der erste schwarze deutsche Nationalspieler und einer der besten Stürmer seiner Generation. Wir sprachen mit dem heute 63-Jährigen über rassistische Anfeindungen, hessische Derbys und den »Erwin-Shuffle«.
Die Geschichte von Albert Johanneson

Die Geschichte von Albert Johanneson

Wizard of the wing

Albert Johanneson war der erste schwarze Südafrikaner, der im englischen Fußball Berühmtheit erlangte. Dabei kämpfte er zeitlebens mit dem Rassismus in den Stadien, Komplexen und Alkoholproblemen. Ein Porträt.

Seiten