Public Viewing

Wie sich Dynamo Dresden mit seinen Fans solidarisiert

Wie sich Dynamo Dresden mit seinen Fans solidarisiert

Nachkriegszeit

Weil sie dem DFB beim Auswärtsspiel in Karlsruhe per Fanmarsch den Krieg erklärten, erhielten in der vergangenen Woche mehrere Fans von Dynamo Dresden Strafbefehle. Der Verein stellt sich demonstrativ hinter sie. Und sogar vom ewigen Rivalen kommt Unterstützung.

So war das Public Viewing bei Union Berlin

So war das Public Viewing bei Union Berlin

Erste Etage, bitte

Über 13.000 Unioner versammelten sich gestern Abend in der Alten Försterei, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Die spielte zwar im etwa 650 Kilometer entfernten Stuttgart - trotzdem war die Stimmung einzigartig. 

2006 Reloaded: Inflation der Sommermärchen

2006 Reloaded: Inflation der Sommermärchen

Auf Teufel komm raus

Auch die EM 2012 soll, ach was, muss ein Sommermärchen werden. Mindestens. Denn darunter geht es seit Söncke Wortmann einfach nicht mehr. Polemik gegen eine vergiftete Erwartungshaltung.