Pokalsieg

Dieser einsame Hibernians-Fan im Exil gehört umarmt – von der ganzen Welt

Dieser einsame Hibernians-Fan im Exil gehört umarmt – von der ganzen Welt

Gefühle, wo man nicht beschreiben kann

Peter ist glühender Hibernians-Fan. Am Samstag war er aber nicht im Hampden-Park, um den historischen Pokalsieg seiner Mannschaft zu feiern – sondern in einer Bar in Zürich, in dem sich niemand für Fußball interessiert. Dankenswerterweise hat sein Kumpel die letzten Sekunden des Finals für uns gefilmt. Der Rest ist wohl das, was wir am Fußball lieben.

Pokalsieg nach 114 Jahren: Die Fans von Hibernian lassen unser Herz zerspringen

Pokalsieg nach 114 Jahren: Die Fans von Hibernian lassen unser Herz zerspringen

Wenn Gänsehaut Gänsehaut kriegt

114 Jahre nach dem letzten Pokalsieg holte der Zweitligist Hibernian Edinburgh in Schottland wieder den Pokal. Und das gegen die großen Glasgow Rangers. Nach beschämenden Ausschreitungen auf dem Rasen besinnten sich die Fans bei der Pokalübergabe auf ihr größtes Talent: Das Singen der Hymne »Sunshine on Leith«. Unsere Gänsehaut hat Gänsehaut. (Hier gibt es die TV-Bilder von Sky)

Die schönsten Siegerfotos der DFB-Pokalsieger

Die schönsten Siegerfotos der DFB-Pokalsieger

Die Gier nach dem finalen Schluck

Es ist das bezauberndste Trinkgefäß im deutschen Fußball - der DFB-Pokal. Acht Liter passen in den Pott. Kein Wunder, dass alle ganz scharf auf ihn sind. Wir zeigen euch die schönsten Siegerfotos der vergangenen 20 Jahre.
Schalke gewinnt den DFB-Pokal

Schalke gewinnt den DFB-Pokal

Ein Klassenunterschied

Der FC Schalke 04 wird seiner Favoritenrolle im DFB-Pokalfinale gegen Zweitligist MSV Duisburg gerecht. Dass es am Ende aber sogar ein Schützenfest gibt, hätten wohl nicht einmal die Gelsenkirchener erwartet.
Die Saison 2010/11 in Bildern

Die Saison 2010/11 in Bildern

Im Westen mal was Neues

Geschafft! Borussia Dortmund ist Deutscher Meister, Felix Magath rettet den VfL Wolfsburg und der FC Bayern hat das Minimalziel erreicht. Seht in unserer Bildergalerie alle Highlights der Bundesliga-Saison 2010/11.
Michael A. Roth im Interview

Michael A. Roth im Interview

»Ich bin kein Killer mehr«

Im Sommer 2007 trafen wir Michael A. Roth, damals noch Alleinherrscher über den 1. FC Nürnberg, in den heiligen Hallen seine Teppich-Imperiums. Nun, nach seinem Rücktritt, liest sich das Gespräch wie eine vorweg genommene Bilanz.