Platzsturm

10 Dinge über die Relegation

10 Dinge über die Relegation

»Wir wolln die Haare sehn«

Elf kränkelnde Kölner gehen baden. St.Pauli-Fans feiern ihre Absteiger. Ein Torwart entlässt seinen Trainer. Zehn Geschichten von der Relegation.

Der beste »Platzsturm« der Welt

Der beste »Platzsturm« der Welt

Fan-Tastisch

Nachdem Willem II vergangene Woche das Finale des niederländischen Pokals erreichte, rannten die Fans auf den Rasen. Und dann war da noch dieser ganz besondere Anhänger. Der die Sache so ernst nahm, dass es brüllend komisch wurde.

Vom Platz getragen

Vom Platz getragen

So gehen Helden

Der FC Portsmouth ist zurück in der League One. Wenn Spieler wie Connor Chaplin von der Menge über den Platz getragen werden, sieht das allerdings schon nach Champions League aus.

Kleiner Leitfaden für platzstürmende Fans

Kleiner Leitfaden für platzstürmende Fans

In freier Wildbahn

Nach der Derbyniederlage gegen Gladbach rannten 25 Köln-Fans auf den Rasen des Borussia Parks. Doch was wollten sie da eigentlich? Ein Leitfaden für den richtigen Platzsturm.

So geht Platzsturm heute

So geht Platzsturm heute

Es soll ja Länder geben, in denen angeblich langwierige Gerichtsprozesse geführt werden, weil Fußballfans im Jubelrausch zu früh ein Fußballfeld stürmen. Stellt sich die Frage, was nun in Montenegro passiert, denn hier enterte zuletzt nicht nur ein Bengalo-Freund das Feld und zündete seinen Leuchtstoff direkt vor der Nase der Aktiven, nein, ein anderer Fan nahm sich kurzerhand den Ball und schlenzt einen 20-Meter-Freistoß butterweich in die Maschen, um sich danach auf Knien von den eigenen Kumpels feiern zu lassen. Unsere Meinung: Diese Rabauken! Ist nur zu hoffen, dass Michael Preez das nicht gesehen hat.

Seiten