Panne

Wie sich Montpellier mit dem eigenen Logo zum Gespött in Frankreich machte

Wie sich Montpellier mit dem eigenen Logo zum Gespött in Frankreich machte

Na logo!

Der HSC Montpellier ist ein stolzer Verein - und hat ein Problem: Der Klub kann seinen eigenen Namen nicht richtig schreiben. Weswegen die Mannschaft in der Liga mit fehlerhaften Trikots auflief. Was der Verein ohne die eigenen Fans allerdings nicht mal gemerkt hätte.

Jogi Löw spielt Taschenbillard deluxe

Jogi Löw spielt Taschenbillard deluxe

So riecht der Auftaktsieg

Was soll man dazu noch sagen? Vielleicht: Schön zu sehen wie entspannt Jogi Löw in einem vollbesetzten Stadion ist, auf das die ganze Welt schaut. Selten war er uns näher. 

Der Fan der Stunde

Der Fan der Stunde

König für eine Sekunde

Stell Dir vor, Du hast es geschafft. Du stehst an der Spitze der Fans. Du ziehst dich aus. Alle jubeln dir zu. Und dann passiert das, was diesem ManUnited-Fan widerfährt. Es passt einfach zur Saison der Red Devils.

Bizarrer Kampf am Elfmeterpunkt

Bizarrer Kampf am Elfmeterpunkt

Wasser marsch!

Herrliche dämliche Szene aus Bulgarien: Nach sintflutartigen Regenfällen beim Spiel von Lokomotive Sofia wurde auch der Elfmeterpunkt überflutet. Nach einem Elferpfiff will der Schütze den Punkt trockenlegen, rechnet aber nicht mit dem Widerstand seines Gegners. 

Der peinlichste Keeper des Jahres

Der peinlichste Keeper des Jahres

Der Strafraum-Stromberg

Vorhang auf für den belgischen Keeper Glenn Verbauwhede und seine peinliche Flugshow inklusive Schwalbe. Mehr fremdgeschämt haben wir uns zuletzt bei einer Folge »Stromberg«. 

Seiten