Neuanfang

Wie der HSV in die Zweitliga-Saison startet

Wie der HSV in die Zweitliga-Saison startet

Vom Dino zum Küken

Der HSV hat den jüngsten Profikader in ganz Deutschland. Die Mischung aus erfahrenen Profis und talentiertem Nachwuchs sorgt zum ersten Mal seit Jahren für Euphorie. Doch sie könnte den Verein auch in den Abgrund stürzen.

Parmas umstrittener China-Deal

Parmas umstrittener China-Deal

Schon Parma erlebt

Nach Insolvenz und Neugründung in der vierten Liga ist der Nachfolger von AC und FC Parma dank seiner Fans nur zwei Jahre später zurück in der Serie B. Doch der Erfolg macht attraktiv für neue Investoren. Das weckt Erinnerungen an düstere Zeiten.

Kann Thomas Meggle den FC St. Pauli beruhigen?

Kann Thomas Meggle den FC St. Pauli beruhigen?

Der Lehrling

Seit einem Monat trainiert Thomas Meggle den FC St. Pauli. Gegen seine Berufung gab es keine Einwände auf dem Kiez, der Personalie wurde allseits applaudiert. Viele Fans sehen immer noch den Spieler Meggle. Kann der Trainer Meggle das für sich nutzen?

Brasilien versucht den Neuanfang – auch gegen Deutschland

Brasilien versucht den Neuanfang – auch gegen Deutschland

Zwischen den Kontinenten

Heute testet Brasilien gegen Deutschland. Die Partie wird nach der verkorksten Copa América zum Gradmesser. Der neue Trainer Mano Menezes steht in der Kritik und muss zeigen, ob er den angekündigten Umbruch durchhält – oder einknickt.
Trainingsauftakt beim FC Bayern

Trainingsauftakt beim FC Bayern

Heynckes, der Anti-van-Gaal

Sieben Spieler, sechs Trainer, etwa 300 Zaungäste und fast 100 Journalisten: Der FC Bayern startet in die neue Saison, der nächste Transfer wird gemeldet. Jupp Heynckes spricht über weitere Spielerwünsche und warum er sich in München »sauwohl« fühlt.
Entlassungswelle in der Bundesliga

Entlassungswelle in der Bundesliga

Die da oben

Sieben Trainer haben in dieser Saison bereits ihren Job verloren, Magath, van Gaal und Littbarski noch gar nicht mitgezählt. Die Frage ist nur, ob immer die Trainer Misserfolg zu verantworten haben. Oder ob das Problem nicht tiefer oder besser: weiter oben liegt.