Neonazis

Sächsischer Fußballverband verbietet Sponsor

Sächsischer Fußballverband verbietet Sponsor

In Bautzen nichts Neues

Der Kreisoberligist SV Bautzen darf auf seinen Trikots nicht für ein rechtes Kleidungsgeschäft werben. Das hat der Sächsische Fußballverband entschieden. Ein positives Signal. Doch die Neonazi-Verstrickungen im Ort sind trotzdem Anlass zur Sorge.

Rassismus im russischen Fußball

Rassismus im russischen Fußball

From Russia with Hate

Russlands Fußball hat mit rechten Fans und rassistischen Auswüchsen ein handfestes Problem. Das ist hinlänglich bekannt. Aber wird dies eigentlich in den Medien, Klubs und Fankurven diskutiert?

Nazis auf den Rängen

Nazis auf den Rängen

SS-Siggis Erben

Von wegen ostdeutsches Problem: Auch bei Westklubs gehören Nazis auf den Rängen zum Inventar, zahllose Übergriffe und Straftaten sind dokumentiert. Die rechte Szene drängt zurück an die Macht.

Rechte Ordner und Nazi-Hools bei Eintracht Braunschweig

Rechte Ordner und Nazi-Hools bei Eintracht Braunschweig

»Ihr kommt hier nicht lebend raus!«

Vergangene Woche veröffentlichte die »Initiative gegen rechte (Hooligan)-Strukturen« eine 80-seitige Broschüre, die sich mit Neonazi-Aktivitäten bei Eintracht Braunschweig beschäftigt. Wie erwartet kam es nach dem Spiel gegen Bochum zu Übergriffen von rechten Hooligans. Wir sprachen mit Martin Schmidt, dem Gründer der Initiative, über einen geteilten Fanblock, Ordner in Thor-Steinar-Klamotten und einen Verein im Tiefschlaf.

Seiten