Medien

Was auf Fußballprofis und Trainern lastet

Was auf Fußballprofis und Trainern lastet

D R U C K !

Weicheier haben’s schwer im Profigeschäft, sagt man, denn der Fußball lebt von Siegertypen. Dennoch schwadronieren Spieler ständig über den Druck, dem sie sich ausgesetzt fühlen. In Ausgabe #101 fragten wird uns: Was aber ist das eigentlich: DRUCK?
Wo Cristiano Ronaldo endlich mal ungestört sein kann

Wo Cristiano Ronaldo endlich mal ungestört sein kann

Ruhe! Bitte!

Da ordert Cristiano Ronaldo schon eine komplette Loge, um mit seiner Freundin ungestört die Oper in Madrid zu genießen und wird trotzdem von hunderten Paparazzi umlagert. Unser Service für den armen Tropf: Orte, an denen Ronaldo wirklich seine Ruhe hätte.
Die Dienstagskolumne: Holocaust

Die Dienstagskolumne: Holocaust

Atemloser Meinung-Taumel

Bereits in der vergangenen Saison erklärte uns der Ur-Londoner Titus Chalk die Premier League in seiner Muttersprache. Mittlerweile serviert uns Sir Chalk »alles auf meine Version der herrliche deutsche Sprache.« Heute: Wenn sich der mediale Orkan im Ton vergreift ...
Fehlt dem deutschen Nachwuchs das Wuttke-Gen?

Fehlt dem deutschen Nachwuchs das Wuttke-Gen?

Nett ist die kleine Schwester von...

Dass sie Fußball spielen können, haben die deutschen Talente gegen Brasilien eindrucksvoll bewiesen. Doch in den Interviews verhalten sich die Musterschüler wie kleine Lords: Nett, höflich, langweilig. Fehlt den neuen Helden vielleicht das Wolfram-Wuttke-Gen?
Ein Interview mit Lothar Matthäus

Ein Interview mit Lothar Matthäus

Warten auf Lothar

Zum Interview mit 11FREUNDE trafen wir Lothar Matthäus in einem Berliner Hotel. Doch der ließ lange auf sich warten. Genug Zeit, um sich Gedanken zu machen. Über Matthäus. Über Matthäus in den Zeitungen mit den fetten Buchstaben. Und über ein goldenes Pferd.
Joey Barton und andere Twitter-Fälle

Joey Barton und andere Twitter-Fälle

Profi-Klatsch zum Frühstück

Nach diversen Einträgen auf Twitter hat Joey Barton seinen Rauswurf bei Newcastle United provoziert. Viele Profis äußern im Netz Wechselabsichten oder Kritik an Vereinsverantwortlichen - die neue Öffentlichkeit im Netz hat Folgen für die Vereine und die Spieler.
Wenn Politiker Fußballfans werden

Wenn Politiker Fußballfans werden

Die Jubelpatrioten

Zum Beruf des Politikers gehört es, feuchte Hände zu schütteln und im richtigen Moment in die richtige Wurst zu beißen. Wo könnte man diese Aufgaben besser erledigen als im Stadion? Volksvertreter in Daumen-hoch-Extase – eine Bildergalerie.
Wenn Journalisten sich Informationen ergaunern

Wenn Journalisten sich Informationen ergaunern

Wayne interessiert das

Journalisten gehen mitunter über Leichen, um an Informationen zu kommen. In England hörten sie jüngst gar die Mailbox von Superstar Wayne Rooney ab. Deswegen präsentieren wir: Die kuriosesten Recherchewege der Fußballgeschichte.
Jose Mourinho und die Presse

Jose Mourinho und die Presse

Geliebter Feind

Zwei Jahre führte José Mourinho als Trainer von Inter Mailand Krieg gegen die italienische Presse und jagte zugleich ihre Auflagen in die Höhe. Nun ist er weg – und die Reporter wissen nicht, ob sie lachen oder weinen sollen.
Vor dem Berliner Derby Hertha-Union

Vor dem Berliner Derby Hertha-Union

Offener Brief an die B.Z.

Die Stimmung vor dem Berliner Derby war schon mal besser. Nachdem die Boulevard-Zeitung »B.Z.« Unions Marcel Höttecke und Jan Glinker als »Torwart-Trottel« bezeichnete, fordert Präsident Dirk Zingler nun eine Entschuldigung.
Handshake mit Van Bommel

Handshake mit Van Bommel

Fußball in 3D

Fußball in 3D soll das bessere Public Viewing werden. Doch Sportschau-Chef Steffen Simon spricht kurz vor dem Start von einem »großen Fake«. Wir besuchten schon während der WM 2010 ein Fußballspiel in einem 3D-Kino.
Frank Rost über DRUCK

Frank Rost über DRUCK

»Gruppensitzungen sind Mist«

Im neuen 11FREUNDE-Heft analysieren wir, welcher Druck auf einem modernen Profi lastet – und wie er damit umgeht. Seinen ganz eigenen Weg hat Frank Rost gefunden: Hier spricht er übers Müllrausbringen und sein Idol Schumi.
Ode an die Co-Kommentatoren

Ode an die Co-Kommentatoren

Der 90-Minuten-Sidekick

In den Neunzigern gehörten Fußballer, die als Co-Kommentatoren Heribert Faßbender ins Wort fielen, zum TV-Inventar. Heute sind sie von der Bildfläche verschwunden oder haben eigenen Sendungen. Schade eigentlich.

Seiten