Legende

Zum Abschied von Nuri Sahin

Zum Abschied von Nuri Sahin

Dortmund till I die

Nuri Sahin verlässt Borussia Dortmund. Mit ihm geht der eigentliche Kapitän der 2011er Meistermannschaft endgültig von Bord. Doch der Abschied ist nicht für immer. Er bleibt Dortmunder.

Wie Frankreich 1998 zum Weltmeister wurde

Wie Frankreich 1998 zum Weltmeister wurde

Not available

Frankreich könnte wieder Weltmeister werden, wie schon 1998. Erinnerungen an Blancs Glatzenküsse, Zidanes zuckender Haarkranz, der Champs Elysées außer Rand – die eine Seite der Medaille. Was aber geschah mit Brasiliens Superstar Ronaldo?

Wie großartig Arsène Wenger wirklich war

Wie großartig Arsène Wenger wirklich war

Der letzte echte Manager

Ein Spiel noch, dann ist Arsène Wenger nicht länger Manager des FC Arsenal. Er hinterlässt mehr als nur Titel und Rekorde. Er hinterlässt einen von Grund auf veränderten Klub, eine von Grund auf veränderte Liga. Und alles begann mit einer verzweifelten Frage.

Als ManU Rom vermöbelte und Ronaldo zum ersten Mal traf

Als ManU Rom vermöbelte und Ronaldo zum ersten Mal traf

Gestatten: CR7

10.04.2007: Manchester United schlägt Rom im Viertelfinal-Rückspiel mit 7:1. Einer der Hauptdarsteller? Cristiano Ronaldo. Der in dem Spiel seine ersten beiden Champions-League-Tore überhaupt erzielte. 

Zum Todestag von Trifon Iwanow

Zum Todestag von Trifon Iwanow

Panzer, Trapper, Nasenpflaster

Er war der Kultspieler der Neunziger mit dem Gesicht eines Vorbestraften: Trifon Iwanow. Vor zwei Jahren ist er im Alter von 50 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Wir machten uns einst auf Spurensuche nach dem großen Schweiger. Eine Erinnerung.

Seiten