Hamburger SV

Mein Lieblingszehner (3): Miroslaw Okonski

Mein Lieblingszehner (3): Miroslaw Okonski

Guck auf die Goldkette

Miroslaw Okonski trug Vokuhila und dichtes Brusthaar. Er rauchte, trank und fuhr BMW. Klar doch, dass so einer das Jugendidol unseres Autors wurde.

We Are Scientists singen »Hamburg, meine Perle«

We Are Scientists singen »Hamburg, meine Perle«

Lotto 2.0

Die amerikanischen Indie-Rockstars von We Are Scientists haben keine Ahnung, wer Lotto King Karl ist. Und sie kennen auch »Hamburg, meine Perle« nicht. Umso schöner, dass sie die HSV-Hymne – bewaffnet mit deutschem Text und Gitarre – trotzdem für uns und für euch gesungen haben.

Warum ein 17-Jähriger die HSV-Hoffnung ist

Warum ein 17-Jähriger die HSV-Hoffnung ist

Die Zukunft heißt Arp!

In Hamburg ist man sich sicher: Jann-Fiete Arp ist ein echtes Juwel. Ein Jahrhundert-Talent. Zwar werden vielerorts vielversprechende Youngster mit Vorschusslorbeeren überschüttet. Was bei Arp dafür spricht, dass dem 17-Jährigen tatsächliche eine rosige Zukunft blüht.

Wie es mit dem Hamburger SV jetzt weitergeht

Wie es mit dem Hamburger SV jetzt weitergeht

Nicht mehr mein HSV

Scheitern im Sieg: Während der Hamburger SV seinen ersten Sieg im ersten Spiel feiert, verletzt sich Nicolai Müller slapstickartig beim Torjubel. Ist das der neue HSV? Fünf Dinge, die jetzt vielleicht eintreten werden.

HSV kassiert Gegentor aus 75 Metern

HSV kassiert Gegentor aus 75 Metern

Fängt der Scheiß schon wieder an?

Hört das beim Hamburger SV eigentlich nie auf? Jetzt kassierte der Bundesligist im Test gegen Holstein Kiel gleich mal ein Gegentor aus 75 Metern - und verlor auch noch 3:5. Der Kopf von Markus Gisdol senkte sich direkt nach unten. Richtung Hoffnungslosigkeit. Richtung Relegation. 

Seiten