FC Schalke 04

Die harte Zeit von Tönnies

Die harte Zeit von Tönnies

Clemens Snowden

Drei Monate lang musste der Aufsichtsratchef im kalten Verlies verharren, nun spricht er mit Schalke-TV über sein Leid. Zum Glück kamen wir an die ungeschnittene Version.

Warum Naldos Wechsel Schalke trifft

Warum Naldos Wechsel Schalke trifft

Zu viel des Guten

Publikumsliebling Naldo verlässt den FC Schalke. Dafür gibt es gute Gründe für beide Seiten. Der Transfer zeigt aber auch, warum S04 gerade so schlecht dasteht.

Warum Tedesco auf Bentaleb setzt

Warum Tedesco auf Bentaleb setzt

Restrisiko

Jedes Spiel von Nabil Bentaleb ist eines mit dem Feuer. Doch Domenico Tedesco hat taktische Brandschneisen gezogen. Jetzt können sich beide auf das Wesentliche konzentrieren: geniale Umschaltmomente.

Wie Weston McKennie zum Herzstück auf Schalke wurde

Wie Weston McKennie zum Herzstück auf Schalke wurde

McKennie, Texas Malocher

Als Weston McKennie mit dem Fußballspielen begann, wusste er wenige Wochen zuvor gar nicht, dass es ein Sport war. 14 Jahre später ist er Schalkes Hoffnungsträger. Weil er verstanden hat, was Fußball in Gelsenkirchen bedeutet.

Zum Tod von Günter Eichberg

Zum Tod von Günter Eichberg

Er war ein Geschenk des Himmels

Am Wochenende verstarb Günter Eichberg, der einst als »Sonnenkönig« auf dem Präsidentenposten von Schalke 04 thronte. Ein Mann, der noch ein echter Typ war. Gerade auch weil er so seine Macken hatte. Und damit sogar einen wie Peter Neururer sprachlos machte.

Kann man ein Bundesligator im eigenen Garten besser nachstellen?

Kann man ein Bundesligator im eigenen Garten besser nachstellen?

»Oh yes, he can!«

An diesem Video ist wahrscheinlich alles großartig: Der junge Mann, der mit vollem Einsatz das Naldo-Tor gegen Dortmund nachstellt. Die Kameraperspektiven. Die Details. Und irgendjemand, der »Spongebob« heißt, ist auch dabei.

Warum Max Meyer für Schalke so wichtig ist

Warum Max Meyer für Schalke so wichtig ist

Die Verwandlung

Vom »Wunderknaben« zum »Buhmann« in vier Jahren: Vor Saisonbeginn hätte so mancher Schalke-Fan Max Meyer noch persönlich zu einem neuen Verein gekarrt. Im Winter 2018 ist er plötzlich das gefeierte Herzstück des Teams.

Seiten