Experte

Die wundersame Wandlung des Oliver Kahn

Die wundersame Wandlung des Oliver Kahn

Heiter, immer heiter

Oliver Kahn wurde einst respektiert, aber nie geliebt. Bei dieser EM ist er zum populärsten, weil besten deutschen Fernseh-Experten aufgestiegen.

José Mourinho und die EM

José Mourinho und die EM

Das Turnier bin ich

Er schreit, er pöbelt, er leidet - Auf den Tribünen dieser EM setzt José Mourinho fort, was er sonst in seiner Couching Zone macht. Er will damit sagen: Eigentlich ist das mein Turnier.

Michael Ballack überzeugt als TV-Experte

Michael Ballack überzeugt als TV-Experte

Ballywood

Michael Ballack hat es doch noch zur Europameisterschaft geschafft. Als TV-Experte analysiert er die Spiele für den amerikanischen US-Sportsender ESPN. Und stellt sich dabei richtig gut an.

Tierorakelschwemme bei der EM

Tierorakelschwemme bei der EM

Das große Fressen

Paul ist tot, lang lebe Paul II! Seit dem WM-Hype kämpfen diverse Tierorakel um das Erbe des Kraken. Kurios sollen sie sein, Expertise egal. Das hat mit Fußball nichts mehr zu tun, findet Moritz Herrmann.

Die Dienstagskolumne: Holocaust

Die Dienstagskolumne: Holocaust

Atemloser Meinung-Taumel

Bereits in der vergangenen Saison erklärte uns der Ur-Londoner Titus Chalk die Premier League in seiner Muttersprache. Mittlerweile serviert uns Sir Chalk »alles auf meine Version der herrliche deutsche Sprache.« Heute: Wenn sich der mediale Orkan im Ton vergreift ...
Wie in Europa Fußball geschaut wird

Wie in Europa Fußball geschaut wird

»So schnell kann man gar nicht saufen«

Am Wochenende starten die Auslandsligen – und mit ihnen der Wahnsinn. Neun verschiedene Anstoßzeiten in Spanien, mitspielende TV-Experten in Italien, TV-Wettbüros in der Türkei und Gary Linekers Plauderrunde. Ein Streifzug durch Europa.
Titus Chalks England-Kolumne (23)

Titus Chalks England-Kolumne (23)

How are you, Premier League?

Skandal! Bei Liverpools 3:0-Sieg gegen die Wolves stand eine Frau an der Linie: Sian Massey machte ihr zweites Spiel in der Premier League. Die Kommentatoren waren außer sich – und Titus Chalk nach 90 Minuten auch.