3. Liga

Die geilste Liga aller Zeiten
Dieses Special wird präsentiert von: 
Telekom Sport
Dritte Liga: Anetts Ansicht

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Stillstehen gegen den Stillstand

Eindrucksvoll haben die 20 Vereine der 3. Liga am vergangenen Spieltag in einer gemeinsamen Protest- und Solidarisierungsaktion Geschlossenheit gegen die Pläne des DFB demonstriert. Es geht um die Aufstiegsregelung ab der Saison 2020/21.

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Katerstimmung statt Karneval in Köln

Bei der Fortuna stehen zum Beginn der fünften Jahreszeit mit Sicherheit keine Feierlichkeiten auf dem Programm. 13 Gegentore in zwei Spielen sind ein Armutszeugnis für die Mannschaft. Ausbaden muss es der neue Trainer. 

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Braunschweig: Nun also doch!

Eintracht Braunschweig und Henrik Pedersen gehen getrennte Wege. Ich hatte bereits befürchtet, dass die Verantwortlichen die Länderspielpause für einen Neuanfang nutzen. Die Entscheidung ist leider richtig, kommt aber wieder einmal etwas spät.

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Dritte Liga: Anetts Ansicht

Die Achterbahnliga

Henrik Pedersen bleibt Trainer von Eintracht Braunschweig. Und das ist auch gut so. Denn die Eintracht kann trotz des letzten Tabellenplatzes nach 10 Spieltagen noch immer ihre Ziele erreichen. Der Grund dafür ist die Liga selbst. 

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Englische Wochen: Lust oder Frust?

Ich liebe englische Wochen! Fußball nahezu nonstop, ein kompletter Spieltag unter Flutlicht, Abwechslung auf dem Rasen durch regenerationsbedingte Wechsel, neun mögliche Punkte in nur zehn Tagen – da ist richtig Feuer drin. Die einen spielen sich in einen Rausch, andere rutschen noch tiefer in die Abwärtsspirale. 

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Werbung für die 3. Liga

Was für ein Spektakel auf dem Betzenberg! Für einen neutralen Fan wie mich war das Spiel zwischen Kaiserslautern und Fortuna Köln Fußballdramaturgie der allerfeinsten Sorte, für die Spieler wohl eher ein emotionaler Höllenritt. 

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Streitbare Typen statt Einheitsbrei

Echte Emotionen sind die Grundessenz des Lebens. Wir alle lechzen danach, besonders im Sport und vor allem im glattgebügelten Fußballgeschäft. Solche Emotionen nachträglich zu bestrafen, ist das absolut falsche Zeichen! Über die Cornflakes-Affäre und ihre Folgen.

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Dritte Liga: »Anetts Ansicht«

Die ausgeglichene Liga

Drei Spieltage sind absolviert, 270 Minuten konnten wir jede Mannschaft auf ihre Stärken und Schwächen prüfen und ihre Leistung auf dem Platz einschätzen. Eine gute Gelegenheit für eine erste kurze Zwischenbilanz? In dieser Liga fast unmöglich!