Volker Finke

Als Schalke den SV Darmstadt 98 rettete

Als Schalke den SV Darmstadt 98 rettete

Königsblauer Geldregen

Als Darmstadt 98 Ende 2001 gegen den FC Schalke 04 spielen muss, bricht am Böllenfalltor eine Party ungeahnten Ausmaßes los. Was war passiert? 

Die Lehren aus Deutschlands Spiel gegen Kamerun

Die Lehren aus Deutschlands Spiel gegen Kamerun

Noch nicht bereit

Die deutsche Nationalmannschaft hinterlässt im vorletzten Testspiel vor der WM keinen guten Eindruck. Gegen ein durchschnittliches Kameruner Pressing fehlt dem Team in einem neuen System die Spielstärke. Was muss besser werden? Die 11FREUNDE-Taktikanalyse.

Einmal Super-Talent und zurück: Reinhold Yabo vom KSC

Einmal Super-Talent und zurück: Reinhold Yabo vom KSC

»Ich fühlte mich sehr cool«

2009 gewann Reinhold Yabo als Kapitän der U17 die Europameisterschaft. Er galt als eines der größten deutschen Talente, Europas Top-Klubs buhlten um ihn. Beim 1. FC Köln wurde er jedoch aussortiert. Jetzt ist er wieder glücklich - in Liga zwei.

Saison-Vorschau: SC Freiburg

Saison-Vorschau: SC Freiburg

Drei Wochen Karibik

Die 11FREUNDE-Saison-Vorschau geht in die nächste Runde. Diesmal steht der SC Freiburg auf dem Prüfstand. Für die Jungs um Christian Streich geht es auf Europa-Tour, helfen kann da nur das Milchreismännchen.

Fußball am 11.09.2001: Volker Finke erinnert sich

Fußball am 11.09.2001: Volker Finke erinnert sich

»Absichtlich nicht informiert worden«

Als Terroristen am 11. September 2001 in New York das World Trade Center angriffen, spielte der SC Freiburg im Uefa-Cup im slowakischen Puchov. Der damalige Freiburg-Trainer Volker Finke erinnert sich an das unwichtigste Spiel seiner Karriere.

Das Trainerkarussell dreht sich weiter

Das Trainerkarussell dreht sich weiter

Geißbock ohne Schaefer

Unruhige Tage in Köln. Auf die sportliche Talfahrt der vergangenen Wochen folgten Diskussionen um Moral und Religion, schließlich sogar Morddrohungen. Am Mittwoch die Überraschung: Das Training leitete nicht Frank Schaefer, sondern Volker Finke.