Nuri Sahin

Zum Abschied von Nuri Sahin

Zum Abschied von Nuri Sahin

Dortmund till I die

Nuri Sahin verlässt Borussia Dortmund. Mit ihm geht der eigentliche Kapitän der 2011er Meistermannschaft endgültig von Bord. Doch der Abschied ist nicht für immer. Er bleibt Dortmunder.

Dortmund-Spieler zocken Looping Louie

Dortmund-Spieler zocken Looping Louie

»Spielen wir bis morgen früh?«

Manche Leute gehen zum Yoga, um zu entspannen. Andere schauen dem Gras beim Wachsen zu, um in eine Art Zen-Zustand zu gelangen. Wir starren auf vier BVB-Spieler, die Looping Louie spielen und sind trotzdem traurig, dass sie den wahren Spaßfaktor des Spiels ignorieren: Schnaps!

Nuri Sahins Verschwinden

Nuri Sahins Verschwinden

Der Spezialist

2011 stand ihm die Welt offen. Als erster Spieler verließ Nuri Sahin Klopps Meistermannschaft. Er wurde der erste Rückkehrer. Im Oktober 2016 ist er eine Randnotiz im BVB-Kader. Was ist passiert? 

Die Highlights des Jahres, Teil 1: Januar - März

Die Highlights des Jahres, Teil 1: Januar - März

Pep, Lothar, Giggs

2013, was für ein Jahr! Der Holzapfel wurde zum Baum des Jahres, der braungrüne Zärtling zum Pilz des Jahres und Babo zum Wort des Jahres gewählt. 11FREUNDE weiß, wer der Fußball-Babo ist, blickt zurück und kürt Aufreger, Spieler, Video und Schlagzeile jedes einzelnen Monats. Teil 1: Januar-März.

Yildiray Bastürk über die Nachfolger von Özil und Co.

Yildiray Bastürk über die Nachfolger von Özil und Co.

»Die Türkei muss endlich mit dem DFB kooperieren«

Um die vielen deutschtürkischen Talente ist in den vergangenen Jahren ein harter Kampf zwischen dem DFB und der TFF (Türkiye Futbol Federasyonu) entstanden. Yildiray Bastürk könnte bald Europa-Scout der Türkei werden. Wir sprachen mit ihm über die Disziplin von Deutschtürken, die Probleme der Nationalmannschaft und die Trauer um Serdar Tasci.

Real gegen Galatasaray – Ein spanisch-türkischer Classüco?

Real gegen Galatasaray – Ein spanisch-türkischer Classüco?

»Wir sind das Barca der Türkei«

Mit Real Madrid wartet im Champions-League-Halbfinale bereits sein zweiter Ex-Klub auf den ehemaligen Schalker Hamit Altintop. Eine ähnlich emotionale Zerrissenheit wie im Duell mit seiner Heimatstadt im Viertelfinale, ist beim Deutsch-Türken aber nicht zu befürchten. Denn in der Startelf der »Königlichen« war Altintop in etwa so häufig zu finden wie Axel Schulz in einem Friseursalon.

Elf des Spieltags (18)

Elf des Spieltags (18)

Nur die Liebe zählt

Diego und Dieter verstehen sich blendend, Juanan tunnelt seinen Torhüter per Kopfball und Mame Diouf schießt ein Traumtor – doch keinen interessiert es. Die Elf des Spieltags.

Seiten