Michael Preetz

Die Saison-Vorschau: Hertha BSC

Die Saison-Vorschau: Hertha BSC

Ein Kilo Durchschnitt, bitte!

Den Aufstieg souverän gemeistert, Ruhe im Umfeld, als eines der ersten Teams die Kaderplanungen abgeschlossen – Aufsteiger Hertha BSC wünscht sich mit neuartiger Genügsamkeit nur noch eins: Mittelmaß.

Was spricht eigentlich für Michael Preetz?

Was spricht eigentlich für Michael Preetz?

Blau-weißes Blut reicht nicht

Tagesspiegel-Autor Stefan Hermanns weiß, dass es ist nicht besonders originell ist, gegen Michael Preetz zu sein. Aber was spricht eigentlich für ihn als Manager? Wenig. Ein Essay über die Leiden der Hertha.

Dienstagskolumne: Besuch in der Berliner VIP-Hölle

Dienstagskolumne: Besuch in der Berliner VIP-Hölle

Wodka, keine Seele

Unser Kolumnist Lucas Vogelsang hat es dieser Tage schwer: Nicht nur, dass seine Hertha kurz vor dem erneuten Gang in die Zweite Liga steht, nein, er wird sogar aus VIP-Logen verwiesen. Ein Besuch in der Abstiegshölle.

Hat Hertha BSC ein Führungsproblem?

Hat Hertha BSC ein Führungsproblem?

Nochmal nachladen

Nach der Entlassung von Michael Skibbe gilt Manager Michael Preetz als Sündenbock in der Hertha-Misere. Die Trainerverpflichtung war zweifellos ein Flop, doch mit seinem Mut, diese Entscheidung rasch zu korrigieren, entpuppt sich Preetz auch als konsequenter Krisenmanager.
So arbeitet Michael Skibbe bei Hertha

So arbeitet Michael Skibbe bei Hertha

Bloß kein böses Wort

Viel Training mit dem Ball, viel Lob an die Spieler: Herthas neuer Trainer Michael Skibbe setzt im Trainingslager in Belek neue Akzente. Den Spielern der »Alten Dame« gefällt die Art des Coaches – und das trotz mehrmaliger Dauerläufe.
Wenn Fußballer fremdgehen

Wenn Fußballer fremdgehen

Spiel, Satz, Freak

Statt sich endlich mit Manchester City zu versöhnen, folgte Carlos Tevez einem Ruf aus seiner argentinischen Heimat, um dort bei einem Golfturnier zu starten. Das er prompt gewann. Und Tevez ist nicht der einzige Kicker, der schon einmal fremd gegangen ist...

Seiten