Max Eberl

Spieler des Spieltags: Nico Elvedi

Spieler des Spieltags: Nico Elvedi

Nachwuchsführungskraft

Vor der Saison erklärte er sich bereit, mehr Verantwortung zu übernehmen. Dass es etwas länger dauerte, bis Nico Elvedi Chef wurde, lag an seinem Naturell und einer Blinddarmentzündung. Aber definitiv nicht an seinen überragenden Passquoten.

So wertvoll waren 10 Jahre Max Eberl

So wertvoll waren 10 Jahre Max Eberl

Die Ausnahme

Als Max Eberl den Job als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach übernahm, war der Klub eine Fahrstuhlmannschaft. Seither haben nur vier Vereine mehr Punkte in der Bundesliga gesammelt. Warum das kein Zufall ist.

Die 11 des Spieltags (17)

Die 11 des Spieltags (17)

Feste feiern, wie sie fallen

Max Eberl und Uli Hoeneß liefern sich ein Privatduell der Wutreden. In Franfurt wird nur kurz gefeiert, auf Schalke die ganze Nacht. Trinkt wie immer einen mit: die 11 des Spieltags.

Zum Verbleib von Eberl

Zum Verbleib von Eberl

Der Maximizer

Max Eberl bleibt Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach, wechselt nicht zu Bayern München. Warum das die beste Nachricht für alle Fohlen-Fans ist und trotzdem Humor-Potential besitzt.

Unser Manager des Jahres

Unser Manager des Jahres

»Ich habe versucht, ihm das Flanken beizubringen«

Jörg Schmadtke kennt seinen Kollegen Max Eberl seit einer halben Ewigkeit. Eberls Flanken haben sich seither nicht verbesser, an unserem Manager des Jahres bewundert Schmadtke dennoch viele Dinge.

Seiten