Jonas Hector

Warum Jonas Hector für den FC so wichtig ist

Warum Jonas Hector für den FC so wichtig ist

Ehrenmann

Mit 18 Jahren stieg er in die fünfte Liga auf, mit 22 wurde er Profi beim Effzeh, mit 24 Nationalspieler. Jonas Hector hat einen raketenhaften Spätstart hingelegt - und geht jetzt mit Köln in die zweite Liga. Wie sagt man auf Kölsch eigentlich »Ehrenmann«?

Duell des Spieltags (27): Köln - Leverkusen

Duell des Spieltags (27): Köln - Leverkusen

Na klasse!

Heute besuchen die Musterschüler des Heiko-Herrlich-Gymnasiums die Stefan-Ruthenbeck-Hauptschule in Köln. Wir prognostizieren, wessen Kopf beim Rheinderby im Klo landet und wer am Ende die Schulschönheit küsst.

Alle Elfer in einem Clip

Alle Elfer in einem Clip

Spielverderber

Der Webkünstler Kurt Prödel hatte ein lustige Idee: Alle deutschen Elfer beim Spiel gegen Italien in einem Video übereinandergelegt. Der Clip ging wie ein Lauffeuer durchs Netz, bis die Uefa anfing, das Video entfernen zu lassen.

Der Ex-Trainer über Kölns DFB-Debütant

Der Ex-Trainer über Kölns DFB-Debütant

»Jonas Hector wird spielen«

Bis zu seinem Wechsel zum 1. FC Köln im Jahr 2010 spielte Jonas Hector beim saarländlischen Oberligisten SV Auersmacher. Wir sprachen mit seinem ehemaligen Trainer Jörn Birster über den Neuen in der deutschen Nationalmannschaft.

Die 11 des Spieltags (7)

Die 11 des Spieltags (7)

Verstehen Sie Spaß?

Arjen Robben veräppelt halb Hannover, Köln lässt den Kettenhund von der Leine und in Hamburg googelt Uli Stein den Weg nach Canossa. Hätte früher nichtmal das Ballnetz getragen - unsere 11 des Spieltags