Eagle
0
0
Shark

11FREUNDE-Tagesticker

Lassmiranda denn Sevilla

Julian Draxlers Einsatzchancen sind bei Paris Saint-Germain nach wie vor gering. Deswegen könnte es den Deutschen leihweise nach Spanien zum FC Sevilla ziehen. Zieht niemals von zu Hause aus: der Tagesticker.

17 Uhr

Die Zielgruppe von Jerome Boatengs neuem Magazin sollen übrigens urbane Millenials sein. Zu denen zähle ich mich ja auch, wie ich euch nachfolgend mit dem Abschiedsgruß der coolen Kids beweisen werde (#nofilter #deleallichallenge). Spart euch das Gemeckere und genießt die Sonnenstrahlen auf eurer Haut. Bald ist wieder kalt und dann wird auch nur geschimpft. Sehen bzw. lesen uns morgen!

16:51 Uhr

»BOA«: So soll es heißen, das Lifestyle-Magazin von Jerome Boateng, das im Herbst auf den Markt kommt. »Ich stehe für ein Deutschland, das bunter und cooler ist und optimistisch in die Zukunft schaut. Diese Haltung soll in BOA zum Tragen kommen«, erklärte der Innenverteidiger den Grundgedanken hinter seiner Zeitschrift. Schöne Idee. Weiß nur nicht, wie viele Menschen mit dem Namen einer tödlichen Würgeschlange Optimismus assoziieren.

16:43 Uhr

Oliver Kahn blickt skeptisch auf die große DFB-Analyse nach dem Vorrunden-Aus bei der WM. »Die Erwartungen können ja gar nicht erfüllt werden, die da jetzt als Ergebnis der Analyse herauskommen sollen«, so der ehemalige Torhüter. Kahn weiter: »Da ist ein Ballon aufgeblasen worden.« Klingt ein bisschen wie die Beschreibung des traurigsten Kindergeburtstags der Welt.

16:29 Uhr

Wer in der Champions League bestehen will, Uth gut daran, eine breite Brust zu haben. Das weiß auch Schalkes ablösefreier Neuzugang aus Hoffenheim. »Wir treten nicht an und sagen, wir wollen Dritter werden. Natürlich wollen wir die Vorrunde überstehen«, gibt sich Mark Uth selbstbewusst. Auf die leichte Schulter darf S04 die Königsklasse allerdings nicht nehmen, denn Hochuth kommt bekanntlich vor dem Fall.

16:22 Uhr

Supercup in Marokko, Ligaspiele in den Staaten und zehn Partien zu zehn verschiedenen Anstoßzeiten. Spieler und Fans werden in LaLiga auf dem Altar des größtmöglichen Profits geopfert. Welche Auswirkungen das auf den spanischen Fußball hat, lest ihr hier.

16:14 Uhr

Wo warst du als Theo Walcott ein spielbarer Charakter in »Angry Birds« wurde?

16:04 Uhr

Was Transfers betrifft, hat Jürgen Klopp einen Unterschied in der Mentalität zwischen England und Deutschland ausgemacht. »In der Bundesliga ist ein ablösefreier Wechsel perfekt. Hier in England bedeutet ablösefrei: Kost nix? Kann nix!«, erklärte der Coach des FC Liverpool. Dafür sind hierzulande Leihtransfers verpönt. Zumindest wenn man einer Liste in Deutschland verbotener Namen Glauben schenken will.

15:54 Uhr

Sheffield Wednesday hat den Vertrag mit Lucas Joao bis 2021 verlängert. Der Stürmer ist seit drei Jahren im Verein. Diese Transfermeldung ist wirklich das Äquivalent zu morgens um 4 in der Bar und irgendwie zusehen, dass man nicht alleine nach Hause gehen muss.

15:45 Uhr

Geldstrafen sind bei den Profis von heute zu einem stumpfen Schwert geworden. Deswegen will Bruno Labbadia seine Jungs in Zukunft spülen lassen. Andere Trainer ziehen nach und präsentieren ihren ganz persönlichen Strafenkatalog. Exklusive Einblicke gibt es hier.

15:37 Uhr

Das Warten auf weitere Verstärkungen könnte beim SC Freiburg zu einem »Warten auf Ghoddos« werden, denn dem Vernehmen nach buhlen die Breisgauer um die Dienste des iranischen Nationalspielers Saman Ghoddos. Der Außenspieler steht aktuell noch beim schwedischen Erstligisten Östersunds FK unter Vertrag.

15:29 Uhr

Filipe Luis soll kurz vor seinem zweiten Abschied von Atletico Madrid stehen. Den 33-jährigen Linksverteidiger zieht es wohl zu Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain. Als Ersatz für den Brasilianer wird Herthas Marvin Plattenhardt gehandelt, der zumindest gestern noch sagte: »Stand jetzt bin ich hier.« Die Betonung liegt auf »gestern«.

15:18 Uhr

Arsene Wenger genießt seine neu gewonnene Freizeit. »Ich kann stundenlang dasitzen und den Horizont betrachten«, schwärmte der Franzose über das Leben als vereinsloser Trainer. Genauso wie ich stundenlang dieses GIF betrachten könnte.

via GIPHY

15:09 Uhr

Normalerweise bin ich ja immer sehr dafür, dass irgendjemand den Bayern die Lederhosen auszieht. Aber gerade würde ich mich ehrlich gesagt mehr über jemanden freuen, der mir die Jeanshose auszieht. 33 Grad zeigt hier das Außenthermometer. In den 80ern wäre sowas nicht passiert. Oder, Martin Hinteregger?

15 Uhr

»Komm, acker mal du fauler Hund!« Das wird der Coach der Tranmere Rovers zukünftig guten Gewissens über den Fußballplatz brüllen können, denn der Klub aus der englischen League Two hat bis zum Saisonende den Stürmer Franklyn Akammadu von US Alessandria ausgeliehen.

14:51 Uhr

In Italien ist der Kampf um die Binde ausgebrochen. Warum es dabei nicht um die Periode, sondern um Fußball geht, erfahrt ihr hier.

14:42 Uhr

Aziz Bouhaddouz verlässt den FC St. Pauli und schließt sich dem saudischen Klub Al-Batin FC an. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Aber Stillschweigen ist man bei Geschäften mit Saudi-Arabien ja gewohnt. Vor allem wenn es um Menschenrechte geht. #FreeRaif

14:33 Uhr

Die Deutsche Umwelthilfe hat den »Mehrweg-Meister« bekanntgegeben. Und, wenig überraschend, geht auch dieser Titel an den FC Bayern München. Großer Jubel natürlich an der Säbener Straße. Jetzt muss wenigstens nicht mehr diese blöde Champions League gewonnen werden, um das Triple zu holen.

14:24 Uhr

Dja, eigentlich hat ja alles seinen Brice. Weil Brice Dja Djédjé seinen Vertrag beim FC Watford in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst hat, könnte der Wechsel zu Ankaragücü jedoch zum Nulltarif vonstattengehen.

14:18 Uhr

Anlässlich des möglichen Leihwechsels von Julian Draxler zum FC Sevilla:

14:09 Uhr

Auf der Suche nach Verstärkung für die Mittelfeldzentrale ist Paris Saint-Germain angeblich auch beim deutschen Nationalspieler Sami Khedira vorstellig geworden. Der soll jedoch kurz vor einer Verlängerung seines Vertrages bei Juventus Turin stehen und kein Interesse an einem Wechsel haben. Um ungefährdet Meister zu werden und im Schatten eines narzisstischen Superstars zu stehen, muss er schließlich nicht nach Paris ziehen.

14 Uhr

Pünktlich wie eh und je. Allerdings hängt mir mein Fliegenmord noch ein wenig nach. Aus Angst, ich könnte womöglich juristisch belangt werden, habe ich mich via »gutefrage« mal eben nach der Gesetzeslage erkundigt.

13 Uhr

Kinder, wie die Zeit verfliegt. Ich muss jetzt mal etwas für mein Innenleben tun entferne mich deshalb für die nächsten 60 Minuten zwecks Nahrungszubereitung und -aufnahme von meinem Rechner. 14 Uhr wieder hier. See ya.

12:53 Uhr

Marco Reus hob nach dem Pokal-Krimi gegen Fürth die Bedeutung von Neuzugang Axel Witsel hervor. »Er hat Charakter ins Spiel gebracht«, so der neue BVB-Kapitän. Witsel könnte gegen Leipzig in die Startelf rutschen, obwohl die Dortmunder im zentralen Mittelfeld laut Reus »gut bestückt« sind.

via GIPHY

12:42 Uhr

+++ Unironisches BREAKING +++ Laut dem französischen Hörfunksender RMC hat Girondins Bordeaux eine Einigung mit Thierry Henry erzielt. Der ehemalige Weltstar soll das Traineramt beim aktuell 19. der Ligue 1 von Gustavo Poyet übernehmen. Bereits jetzt der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte seit dem Gewinn der Meisterschaft 2009.

12:33 Uhr

Kurzes Off-Topic: Habe gerade eine Fliege totgeschlagen und das Innenleben der Fliege ist mir auf eines meiner Brillengläser gespritzt. Passiert mir sonst nur mit meinem eigenen Innenleben.

12:27 Uhr

Slavisa Jokanovic, Aufstiegstrainer des FC Fulham, möchte seinen 2019 auslaufenden Vertrag erst verlängern, wenn er den Klub durch die ersten Monate in der Premier League geführt hat. Von Vereinsseite soll ihm bereits ein unterschriftsreifer Vertrag bis 2022 vorliegen. Das ehrt den Serben zwar, aber ich weiß nicht, ob er nach den ersten Monaten in der Premier League überhaupt noch Trainer bei den Westlondonern sein wird. 0 Punkte aus zwei Spielen sprechen zumindest nicht gerade für ihn.

12:18 Uhr

Die Polizei hat die Fans von BSG Chemie Leipzig auf dem Kieker. Da geht es um Abhöraktionen, Überwachungen und eine Hausdurchsuchung. Dinge, die die Leipziger nicht mehr einfach so hinnehmen wollen. Wie sie sich wehren? Lest ihr hier.

12:09 Uhr

Julian von Haacke verlässt den SV Darmstadt 98 und schließt sich leihweise dem SV Meppen an. Von Haacke machte bei seiner Vorstellung keine Angaben darüber, wie er zu Spitze 1, 2, 3 steht.

11:59 Uhr

Ist das hier zufälligerweise der Hund von Marcelo? Würde zumindest diese technisch herausragende Ballannahme erklären.

11:51 Uhr

Christoph Kramer kann gut damit leben, beim Pokalspiel gegen Hastedt nicht zur ersten Elf gehört zu haben. »Ich rege mich immer auf, wenn Spieler auf beleidigt machen, wenn sie mal nicht spielen«, so der Mönchengladbacher. Der damit definitv ein besserer Mensch ist als ich. Ich habe nämlich heimlich immer für den Gegner gehalten, wenn ich auf der Bank gesessen habe. Ok, eigentlich mache ich das auch heute noch. #fairplay

11:41 Uhr

»Zoller gehen oder Zoller bleiben?« Die Frage wird sich dieser Tage wohl Armin Veh beim 1. FC Köln stellen. Lange stand Simon Zoller bei Union Berlin hoch im Kurs, aber die Eisernen haben bereits zwei Neue für die Offensive verpflichtet. Entsprechend ist das Interesse am Kölner wohl merklich abgekühlt. Der FC will den Stürmer außerdem nur gehen lassen, wenn genügend Zeit bleibt, um einen Nachfolger an Land zu ziehen.

11:34 Uhr

Bin mir nicht ganz so sicher, ob der älteste Sohn von Cristiano Ronaldo aus freien Stücken über Nacht zum Juventus-Fan geworden ist.

11:24 Uhr

Hat zufällig jemand einen DeLorean für Martin Hinteregger? »Ich wäre viel lieber Profi in den 80er-Jahren gewesen und hätte dafür ein lustigeres, authentischeres Leben geführt«, äußerte sich der Österreicher kritisch über die fehlende Privatsphäre im heutigen Fußballeralltag. Nichts für ungut, aber was für Dinge würde Martin Hinteregger denn gerne tun, die ein Innenverteidiger des FC Augsburg nicht tun kann? Oder anders gefragt: Was für Dinge hat er getan, die ihm dann anschließend auf die Füße gefallen sind? Wie lustig und authentisch das Leben eines Fußballers ist, bestimmt der Fußballer am Ende des Tages immer noch selbst. Wie die meisten anderen Menschen im Übrigen auch.

11:14 Uhr

In einer vielversprechenden Immobile ist Geld immer noch am besten angelegt. Diesen Ansatz verfolgt man auch bei Lazio Rom. Der Hauptstadtklub möchte den bereits bis 2022 laufenden Vertrag von Stürmerstar Ciro Immobile zeitnah bis 2023 ausdehnen.

11:04 Uhr

Das Vorhaben von Spaniens LaLiga, künftig reguläre Saisonspiele in den USA auszurichten, stößt bei den Spielern auf wenig Gegenliebe. Die ärgern sich bereits über die mitunter absurden Anstoßzeiten (Real Madrid gegen Getafe, Anpfiff: 22:15 Uhr) und wollen ihren Unmut heute in einem Schreiben zum Ausdruck bringen, das von den Kapitänen aller 20 Erstliga-Klubs unterschrieben werden soll.

10:55 Uhr

Auch in der Champions League könnte zukünftig der Videobeweis eingesetzt werden. Allerdings erst ab dem Viertelfinale, da die UEFA vorher auf personelle Engpässe stoßen würde. Also kein Thema, mit dem sich die deutschen Mannschaften beschäftigen müssen.

10:46 Uhr

Beim FSV Mainz 05 gilt nach wie vor das Motto: Brosinskis before Hoesinskis. Rechtsverteidiger Daniel Brosinski hat sein 2019 auslaufendes Arbeitspapier bis 2020 verlängert.

10:39 Uhr

Dass Jann-Fiete Arp noch beim HSV unter Vertrag steht, ist wohl vor allem der Uneinigkeit zwischen dem Spieler und den Bayern bezüglich der unmittelbaren Zukunft geschuldet: Während Arp zwei weitere Jahre auf Leihbasis in Hamburg verbringen wollte, schwebte den Münchnern ein einjähriges Leihgeschäft mit der TSG 1899 Hoffenheim vor. Verständlich, dass der 18-Jährige darauf keine Lust hatte. So weit raus in die Pampa wurden Teenager sonst nur bei »Die strengsten Eltern der Welt« geschickt.

10:30 Uhr

»Zulj, ich heiße Zulj«, hätte ich anlässlich meiner Vorstellung bei Union Berlin gesagt, wenn ich Mittelfeldspieler Robert Zulj wäre und die Social-Media-Abteilung meines neuen Arbeitgebers meinen Namen bei meiner Vorstellung via Twitter falsch geschrieben hätte.

10:23 Uhr

Die Eggesteins von Werder Bremen gehören seit dem Wochenende zu einem elitären Kreis von Brüdern, die während desselben Spiels getroffen haben. Ebenfalls mit dabei: die Gebrüder Entenmann. Wer sonst noch dazugehört, erfahrt ihr hier.

10:17 Uhr

Anthony Martial hat sich nun doch dazu entschieden, bei Manchester United um seinen Platz zu kämpfen. Wäre auch blöd gewesen, den Verein ausgerechnet jetzt zu verlassen. Jeder weiß ja, dass die Uhren nach einem Trainerwechsel wieder auf Null gestellt werden.

10:09 Uhr

Linksverteidiger Vitali Denisov verlässt Lokomotive Moskau und schließt sich Krylya Sovetov Samara an. Jeder russische Fußballspieler mit der Namensendung -ov weckt in mir die Frage, ob ich mich in meiner Jugend schon mal mit einem gleichnamigen Fusel-Wodka abgeschossen habe. Die Antwort lautet fast immer: Ja.

9:59 Uhr

Tayfun Korkut: »Ich finde, das ist eine ganz normale Beziehung.«

9:53 Uhr

Holger Badstuber hat gestern im VfB-Training wohl erst gegen Kollege Timo Baumgartl geätzt, dann Gonzalo Castro am Hals zu Boden gezogen und zu guter Letzt einen Ball gegen eine Jalousie der Geschäftsstelle gejagt. Trainer Tayfun Korkut redete anschließend von einer »ganz normalen Aktion«. Orwell würde das »Neusprech« nennen, glaube ich.

9:44 Uhr

Wird Wolhardt für die Glasgow Rangers, zeitnah zum Stadtrivalen Celtic aufzuschließen. Einer, der bei dieser Mammutaufgabe helfen soll, ist der neue Vereinsdirektor Julian Wolhardt, der außerdem 4,5 Prozent der Anteile am Klub besitzt.

9:35 Uhr

Ex-Wolfsburg-Coach Steve McClaren hat seine Arbeit bei den Queens Park Rangers verteidigt. »Ich bin der richtige Mann für den Job«, so McClaren. Würde ich mir als QPR-Fan ja bisschen Sorgen machen, wenn der richtige Mann für den Job nach vier Spieltagen mit null Punkten und -11 Toren auf dem letzten Tabellenplatz steht.

9:26 Uhr

Als externer Berater soll Matthias Sammer dem BVB wieder mit auf die Beine helfen. Für Ottmar Hitzfeld ist jedoch »nicht so richtig klar«, wie der Aufgabenbereich des 50-Jährigen aussieht. Gut, das hat während Sammers vier Jahren beim FC Bayern München allerdings auch niemand gewusst.

9:16 Uhr

Sollte sich der VfB Stuttgart in dieser Saison für die Champions League qualifizieren, wäre die Ausstiegsklausel von 35 Millionen Euro im Vertrag von Benjamin Pavard hinfällig. Das könnte wiederum ein Problem für den FC Bayern München werden. Markus Söder forderte deshalb unlängst eine tabellarische Obergrenze für den VfB.

9:08 Uhr

Nach dem Achillessehneriss von Claudio Bravo spielt Manchester City mit dem Gedanken, Keylor Navas per Notleihe von Madrid nach Manchester zu locken. Das Angebot: Anstatt den Ersatzmann für Thibaut Courtois zu spielen, müsste sich der Costa-Ricaner stattdessen hinter dem Brasilianer Ederson einordnen. Und Citys Sportdirektor Txiki Begiristain so: »Na? Na? Navas sagste?«

9 Uhr

Good Morning, Vietnam! Es ist 9 Uhr, der Geruch von frisch gebrühtem Kaffee und heraufziehenden Darmaktivitäten liegt in der Luft (ih) und Planet Fußball kreist einen weiteren Tag um sich selbst. Hält für euch volle Lotte mit dem Teleskop drauf: der Tagesticker. Legen wir los!