Mega Shark
2
2
Crocosaurus

11FREUNDE-Tagesticker

Das doppelte Pogchen

Mathias Pogba erhält keinen Vertrag beim KFC Uerdingen, weil er angeblich »zu viele Kilos auf den Hüften« hat. Startet sofort eine Kampagne für mehr #BodyPositivity im Profifußball: der Tagesticker.

17 Uhr

Freunde, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und für heute will ich euch mit der Gewissheit in den Abend entlassen, dass ihr, egal wer ihr seid oder woher ihr kommt, nur mit einer Universalfernbedienung bewaffnet die Welt verändern könnt. Ein Stadion nach dem anderen. Also, geht da raus und findet »Babestation«! Wir sprechen uns derweil morgen wieder zu einer neuen Runde Tagesticker.

16:49 Uhr

Bei den Bristol Rovers (League One) hat während des Heimspiels gegen Crawley ein Unbekannter die Kontrolle über die Fernseher in der Stadionbar übernommen - und auf »Babestation« umgeschaltet. Und »Babestation«, nun ja, ist ein Sender, der sich auf leicht bekleidete Frauen und verboten teure Telefonsex-Hotlines spezialisiert hat. Was im Stadion allerdings kaum jemanden gestört zu haben scheint. »Das war flotter als alles, was auf dem Rasen geboten wurde«, so ein Bristol-Fan.

16:39 Uhr

Adrien Rabiot wäre nach heutigem Stand im Sommer 2019 ablösefrei zu haben. Sollte dem so sein, hat der FC Liverpool angeblich schon sein Interesse beim zentralen Mittelfeldspieler hinterlegt. Beziehungsweise bei seiner Mutter, die für ihn die Verhandlungen führt. Der französische Lasogga, wenn man so will.

16:29 Uhr

Ein gewisser Alberto Zaccheroni, seines Zeichens Trainer der Vereinigten Arabischen Emirate, glaubt, Cristiano Ronaldo könnte Probleme mit dem Toreschießen kriegen in Italien. »Der Portugiese wird es am Anfang definitiv schwer haben«, prognostiziert der 65-Jährige. Ehm, ich weiß ja nicht, ob der Herr Zaccheroni in der letzten Saison Champions League geschaut hat. Aber dort hat Ronaldo in zwei Spielen gegen Italiens beste Defensive vier Tore gemacht. Diese Defensive stellte sein neuer Arbeitgeber. Ich glaube, Ronaldo hat schon furchterregendere Gegner als Frosinone gehabt.

16:19 Uhr

Pech für Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler soll sich erneut am Knie verletzt haben und für längere Zeit ausfallen. Auch der Einsatz von Ante Rebic, der aktuell mit Adduktorenproblemen zu kämpfen hat, ist für die erste Runde des DFB-Pokals fraglich. Mal schauen, wie lange sich die Eintracht den Luxus einer Trainingsgruppe 2 noch leisten kann.

16:11 Uhr

Für Percy Tau, den letztjährigen Topscorer Südafrikas, geht es nun in die zweite Liga Belgiens zu Royale Union Saint Gilloise. Dabei war der 24-Jährige erst vor einem Monat von seinem Jugendverein, den Mamelodi Sundowns, zu Brighton & Hove Albion in die Premier League gewechselt. Tau bleibt jedoch weiterhin zuversichtlich und warnt davor, ihn zu früh abzuschreiben. »Ich Tau mir noch eine ganze Menge zu«, so der Stürmer.

16 Uhr

+++ BREAKING +++ Erste Bilder von Luka Modric im Inter-Mailand-Trikot sind an die Öffentlichkeit gelangt.

15:57 Uhr

Heute Abend treffen übrigens die Stadtrivalen Real Madrid und Atletico Madrid im UEFA Super Cup aufeinander. Für die Königlichen beginnt damit ganz offiziell nach neun Jahren Ronaldo ein neues Zeitalter. Welche enormen Konsequenzen der Abgang von CR7 mitunter für Spieler und Mitarbeiter des Vereins hat, haben wir für euch recherchiert.

15:47 Uhr

Andres Iniesta hat ein weiteres Traumtor für Vissel Kobe erzielt. Was schön ist, wie ihr unten sehen könnt. Was absolut lächerlich ist: Von »Iniesta & Podolski zaubern erneut« (Sport1) zu sprechen, nur weil der letzte Pass, bevor Iniesta sein Ding gemacht hat, zufälligerweise von Lukas Podolski kam.

15:39 Uhr

Der SSC Neapel sucht händeringend nach einem neuen Torhüter, denn der neuverpflichtete Alex Meret hat sich sechs Tage nach seiner Ankunft in Neapel bereits den Arm gebrochen. Einen unglücklicheren Einstand hatte nur ich als meine neue Mitbewohnerin mich mit zu ihren Freundinnen nahm und ich nach 15 Minuten wieder gehen musste, weil ich kurz nach dem Händeschütteln übergeben hatte. Achja, mögliche Ersatzkandidaten: David Ospina und Simon Mignolet.

15:24 Uhr

Augsburgs Shawn Parker hat einen neuen Klub gefunden. Der 25-Jährige wechselt in die 2. Bundesliga zur SpVgg Greuther Fürth. Dort unterschreibt der Stürmer einen Zweijahresvertrag. »Ich freue mich darauf, dem FCA in der Saison 2019/20 wiederzubegegnen«, so Parker, der einen Aufstieg mit Fürth für eher unwahrscheinlich hält.

15:13 Uhr

Jeder Amateurfußballer hat schon mal gegen jemanden gespielt, vielleicht war er ein bisschen pummelig oder sah einfach nur doof aus, den er schon vor dem Anpfiff als Pfeife abgestempelt hat. Nur um von dieser vermeintlichen Pfeife dann solange vorgeführt zu werden, bis man sich mit einem vorgetäuschten Wadenkrampf vom Platz holen lässt. So ungefähr stelle ich es mir vor, als Profi gegen James »The Assist King« Milner spielen zu müssen.

15:04 Uhr

Ein Lachs ohne S fordert zum Lachen auf (Copyright Huss und Hodn) und ein Hernanes ohne S ist auf einmal kein Ex-Lazio-Inter-Juve-Spieler mehr, der Millionensummen in China verdient, sondern ein 32-jähriger Stürmer namens Hernane, der innerhalb Brasiliens von Porto Alegre nach Recife wechselt.

14:57 Uhr

Was kann es besseres geben, um sich vom Büro in den Urlaub zu träumen als eine wunderbare Bildergalerie von Fußballern am Strand? Eben, nichts. Deswegen hier klicken.

14:48 Uhr

Eintracht Frankfurt hat die Profis Marco Fabian, Simon Falette und Marijan Cavar in die Trainingsgruppe 2 abgeschoben. Dort befinden sich bereits Branimir Hrgota und Marc Stendera. Sollten die Fünf zeitnah keinen neuen Klub finden, ist dem Vernehmen nach Markus Gisdol als neuer Coach für die Trainingsgruppe 2 im Gespräch.

14:39 Uhr

Den Gerüchten um einen möglichen Rudy-Wechsel zum FC Schalke 04 hat Domenico Tedesco mit den kryptischen Aussagen zu seinem München-Besuch jedenfalls nicht gerade den Wind aus den Segeln genommen. »Grundsätzlich kann ich alle Anwesenden und auch die Fans beruhigen: Es war auf jeden Fall Arbeit, es war nicht aus Vergnügen«, so der 32-Jährige. Klingt wie die Aussage eines Mannes, der aus Vergnügen in München war und es jetzt nach Arbeit klingen lassen möchte. *Aluhut auf*

14:29 Uhr

»Frankie goes to Hollywood« war gestern. Jetzt kommt »Frenkie stays in Amsterdam«. Zumindest wenn es nach Ajax-Juwel Frenkie de Jong geht, der einen bevorstehenden Wechsel zum FC Barcelona dementiert hat. »Die Chancen, dass ich in Amsterdam bleibe, stehen sehr gut«, so der 21-Jährige.

14:20 Uhr

Kenneth Omeruo läuft in der kommenden Saison leihweise für CD Leganes in der Primera Division auf. Für den Nigerianer ist es bereits die siebte Leihstation seitdem er vor sechs Jahren zum FC Chelsea gewechselt ist. Man könnte also sagen: Läuft alles nach Plan.

14:10 Uhr

Rechtsverteidiger Angel Rangel hat für eine halbe Saison bei den Queens Park Rangers unterschrieben. Ein Spanier, dessen Name um 100 Prozent cooler klingt, wenn man ihn »englisch« ausspricht. Oder dämlicher. Alles eine Frage der Perspektive.

14 Uhr

Gekommen, um zu bleiben - wie ein perfekter Fleck. Oder wie Thiago Silva. Der inzwischen seit sechs Jahren für Paris Saint-Germain spielt und darauf hofft, seine Karriere in der französischen Hauptstadt beenden zu können. Weiter geht's mit dem Tagesticker!

13 Uhr

Mittagspause! Das letzt Mal als ich das geschrieben habe, ist mein Internet abgeschmiert und ich war für anderthalb Tage von der Außenwelt abgeschnitten. Damit das heute nicht noch mal passiert, werde ich ein wachsames Auge auf meinen Router werfen. Bis (hoffentlich) 14 Uhr!

via GIPHY

12:55 Uhr

Kein Weltmeister-Bruder für Uerdingen. Mathias Pogba erhält keinen Vertrag beim Drittligisten. Laut KFC-Coach Stefan Krämer hätte Pogba »noch zu viele Kilos auf den Hüften«. Klingt für mich nach einem ganz klaren Fall von #fatshaming. Ekelhaft sowas.

12:45 Uhr

Frage Emre Mor: »Wie könnte ich den Eindruck zerstreuen, dass ich ein verzogener Jungprofi bin, der sein ganzes Talent zum Fenster rausschmeißt, weil er jeglichen Bezug zur Realität verloren hat?«
Antwort Emre Mor: »Ich hab's! Am besten poste ich ein Foto von mir auf Instagram, wie ich vor meinem Pool auf einem Thron sitze, dessen Rückseite mit meinem Namen und meiner Rückennummer bestickt ist.«

12:35 Uhr

Alex Song hat einen neuen Klub gefunden. Der vereinslose Kameruner unterschreibt einen Zweijahresvertrag beim Schweizer Erstligisten FC Sion. »Unser Song für Sion«, könnten sich die Eltern des Ex-Barcelona-Profis gerade denken. »Unser Song für Sion« könnte allerdings auch der Name einer Castingshow für den Eurovision Song Contest heißen.

12:22 Uhr

Hasan Salihamidzic hat nach einem Jahr als Sportdirektor des FC Bayern München Bilanz gezogen und dabei auch über die Zusammenarbeit mit Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge gesprochen. »Ich lerne viel von ihnen, sie helfen mir viel. Aber was immer vergessen wird: Ich helfe auch Ihnen. Sie sind froh, im Tagesgeschäft nicht mehr alles regeln zu müssen«, so der Ex-Profi. Klar, kopieren und Kaffee kochen können auf der Arbeit echte Zeitfresser sein.

12:13 Uhr

Freiburgs Luca Waldschmidt hat über die Gründe für seinen Wechsel vom HSV in den Breisgau gesprochen. So wäre der Transfer bereits im Winter beinahe zustandegekommen und seitdem hätte er mit dem SC in regelmäßigem Kontakt gestanden. Waldschmidt dazu: »Wenn man so lange Kontakt hält, muss Vertrauen dahinterstecken.« Oder ein Stalker.

12:05 Uhr

Er kam, Zaha und verlängerte. Wilfried Zaha hat bei Crystal Palace einen neuen, bis 2023 datierten Vertrag unterschrieben.

11:57 Uhr

Ola Aina unterschreibt für eine Saison beim FC Turin. Erst eine Weltkarriere im Biathlon und jetzt versucht sich der 44-Jährige auch noch als Profifußballer. Ein Teufelskerl, dieser Björndalen.

11:52 Uhr

Dinge für die ich mit meinen 25 Jahren zu alt bin: Der neue Torjubel von Dele Alli. Das letzte Mal als meine Hände so flexibel waren habe ich mir beim Fahrradfahren die Handgelenke gebrochen.

11:42 Uhr

Als Coach des FC Liverpool meckert Jürgen Klopp natürlich auch auf hohem Niveau. Soll er mal Trainer bei einem brasilianischen Erstligisten werden. In Brasiliens Serie A wurden in 18 Spieltagen 19 Trainer verschlissen. Wie das geht, lest ihr hier.

11:32 Uhr

Schalkes Nabil Bentaleb hat sich im Interview mit SPOX zu seinen im Gegensatz zu anderen Fußballern wenig glamourösen Auftritten in den sozialen Netzwerken geäußert: »Ich war im Urlaub auch schon mit einem schönen Boot unterwegs, aber das möchte ich nicht öffentlich machen, damit niemand denkt, ich würde damit angeben wollen.« Aus demselben Grund gibt es von mir ja auch keine Bilder vom Tretbootfahren auf dem Müggelsee. Pure Bescheidenheit.

11:22 Uhr

Wenn meine von FIFA-Online-Partien dominierte Jugend mich eines gelehrt hat, dann die Klappe zu halten, wenn man verloren hat. Das mühselige Tippen mit dem PlayStation-Controller lohnt sich nicht, wenn vom anderen Ende der Verbindung nur ein »Du bist halt schlecht lol xD« zurückkommt. Vielleicht sollte ich diese Erfahrung bei Gelegenheit mal mit Jürgen Klopp teilen. Klopp hatte nach dem verlorenen Champions-League-Finale nämlich die Spielweise von Sergio Ramos kritisiert, der darauf nun wie folgt geantwortet hat: »Er versucht, die Niederlage zu erklären. Aber es ist nicht das erste Endspiel, das er verloren hat.« Im Gegensatz zu den anonymen FIFA-Trollen, mit denen ich mich rumgeärgert habe, hatte Ramos allerdings auch noch ein paar nette Worte für den Liverpool-Coach parat: »Bei der Wahl des besten Trainers habe ich für ihn gestimmt. Er kann sich entspannen.«

11:13 Uhr

Claudio Spinelli wechselt vom FC Genua zum FC Crotone. Für den argentinischen Stürmer endlich eine Chance, aus dem Schatten seiner Schwester zu treten, die mit dem Zeichentrickhit »Disney's Große Pause« schon in den 90ern ihren Durchbruch feierte.

11:02 Uhr

Während im Mittelfeld ein Überangebot an Spielern besteht, hat der BVB immer noch keinen neuen Stürmer präsentieren können. Eine Chance, die der junge Angreifer Alexander Isak bisher anscheinend nicht zu nutzen wusste. So soll der 18-Jährige keine Rolle in den Planungen von Neu-Coach Lucien Favre spielen. Der Spieler selbst möchte sich zu einem möglichen Abgang nicht äußern. »Isak dazu nix«, so der Schwede.

10:52 Uhr

Neuer Trainer neue Regeln: Unter Niko Kovac gilt beim FC Bayern München außerhalb der Umkleidekabinen ab sofort ein striktes Handyverbot. Der Kroate verspricht sich davon einen besseren Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. »Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass die Strahlung in der Therapie hilfreich ist«, so Kovac über mögliche Auswirkungen des Handys auf die physiotherapeutische Behandlung der Spieler. Bald dürfen dann auch keine Flugzeuge mehr über das Trainingsgelände der Bayern fliegen. Wegen der Chemtrails.

10:45 Uhr

Mark Uth würde in Zukunft gerne mal für Deutschland spielen. »Ich habe immer gesagt, dass die Nationalmannschaft das Highlight meiner Karriere wäre«, so der Neu-Schalker. Wenn das so ist, hätte ich ihm eher einen Wechsel nach Stuttgart oder Freiburg empfohlen.

10:37 Uhr

Aiden O'Neill kehrt vom FC Burnley zu den Central Coast Mariners nach Australien zurück. Der Verein hat dem Spieler keine Steine in den Weg gelegt. »Wir wollten Aiden die Chance geben, gemeinsam mit Usaine Bolt in einer Mannschaft zu spielen«, so die Burnley-Verantwortlichen.

10:26 Uhr

Zinedine Zidane plant angeblich bereits seine Rückkehr auf die Trainerbank und soll dabei ein Engagement in der Premier League bevorzugen. Finde ich gut. Schließlich muss sich auch ein Zinedine Zidane nach drei gewonnenen Champions-League-Titeln in Folge die berechtigte Frage stellen lassen: »But can he do it on a cold, rainy night in Stoke

10:19 Uhr

Nachdem Harry Maguires Wechsel zu Manchester United geplatzt ist, möchte Leicester City seinen Abwehrchef nun mit einer Gehaltsaufbesserung trösten. Der neue Vertrag soll dem WM-Fahrer 85.000 Euro pro Woche einbringen und würde den Innenverteidiger wohl zum bestbezahlten Maguire aller Zeiten machen. Ein trauriger Tag für Spider-Man.

via GIPHY

10:10 Uhr

Schlagzeilen können irreführend sein. Dafür liefert in diesem Sommer insbesondere der KFC Uerdingen hervorragende Beispiele: »Ein Weltmeister für Uerdingen« liest sich zwar spektakulär, relativiert sich allerdings schnell wieder, wenn deutlich wird, dass die Rede von Kevin Großkreutz ist. Gleiches gilt für die aktuell im Raum stehende Frage: »Pogba zu Uerdingen?« Auch hier wähnt man sich kurzzeitig in einem absurden Paralleluniversum, bis man ein paar Zeilen weiterliest und über den Namen Mathias Pogba stolpert. Der ältere und derzeit vereinslose Bruder von Weltmeister Paul Pogba, der aktuell ein Probetraining in Uerdingen absolviert.

10 Uhr

Wo wir schon bei aufeinanderprallenden Welten sind: Wir haben für euch mal einen Kreisligaspieler gefragt, wie es ist, plötzlich zusammen mit Ronaldinho in einer Mannschaft zu spielen. Die Antwort findet ihr hier.

9:53 Uhr

Regionalligist und Bayern-Gegner in der ersten Runde des DFB-Pokals Drochtersen/Assel will die Mannschaft von Niko Kovac beim Testspiel gegen den HSV genau unter die Lupe nehmen. Das wäre in etwa so als würde der maltesische Geheimdienst, wenn es ihn denn gibt, das US-Militär ausspionieren, um auszuloten, wie die Siegchancen im Falle einer kriegerischen Auseinandersetzung stehen würden. Spoiler Alert: Gleich 0.

9:43 Uhr

Schön, dass die Social-Media-Leute der AS Rom die Privatsphäre von Neuzugang Steven Nzonzis Tochter zu schätzen wissen. Wer weiß, vielleicht war das auch der Grund, warum Willians Tochter die Pokal-Emojis über Antonio Conte gelegt hat.

9:34 Uhr

Stefan Effenberg blickt aus deutscher Sicht mit wenig Optimismus auf die kommende Champions-League-Saison. »Natürlich müssen wir uns darauf einstellen, dass es wieder in einem Desaster endet und dass nur der FC Bayern uns würdig vertreten wird. Das ist ja auch der einzige Verein mit dem Anspruch, das zu tun«, so der Ex-Profi in seiner Kolumne für t-online.de. Genau. Schalke, Dortmund und Hoffenheim sind nur dabei, um ein bisschen europäisches Sightseeing abzugreifen. Dass in der Saison 2016/17 zwei deutsche Teams im Viertelfinale standen und drei den Sprung unter die besten 16 schafften, geschenkt. Irgendwoher muss die Panik ja kommen, mit der sich so hervorragend Aufmerksamkeit erregen lässt.

9:24 Uhr

Kaufen können die Engländer zwar nicht mehr, dafür aber immer noch verkaufen. Der FC Chelsea möchte von diesem Umstand Gebrauch machen und den Kader weiter verschlanken. Einer der Kandidaten für einen Wechsel: Mittelfeldspieler Danny Drinkwater. Könnte ich mir gut bei LA Galaxy vorstellen. Trinkwasser ist in Kalifornien ja bekanntlich seit Jahren knapp.

9:14 Uhr

Da klagen die deutschen Handwerkskammern seit Jahren über fehlenden Nachwuchs und was macht der 1. FC Köln? Gibt seinen einzigen Handwerker in die Niederlande ab. Der Linksverteidiger soll in der kommenden Saison beim FC Groningen Spielpraxis sammeln.

9:06 Uhr

Der FC Valencia verstärkt sich mit einem Rückkehrer und russischem WM-Viertelfinalisten. Denis Cheryshev kommt leihweise vom FC Villarreal. Die Fledermäuse sollen im Anschluss an die Saison eine Kaufoption besitzen. Und für die Verbrecher und Ganoven in Valencia gilt: Obacht! Ein neuer Cheryshev ist in der Stadt.

9 Uhr

Da bin ich wieder! Und mit mir ist auch der Tagesticker zurück. Ich möchte sagen: Gerade rechtzeitig! Hätte ich noch einen Tag länger ohne Internet auskommen müssen, hätte ich vermutlich ein Gesicht auf einen Volleyball gemalt und angefangen, Selbstgespräche zu führen.

via GIPHY