Aktuelles Heft

Heft #179 10/2016

Das Ruhrgebiet gilt als Herzkammer des deutschen Fußballs. Zu Recht, aber auch zu Unrecht. Völlig zu Recht, weil nirgendwo Fußball so kompromisslos zum Alltag gehört wie zwischen Marl, Bottrop und Duisburg. Aber auch zu Unrecht, weil vom einstigen fußballerischen Glanz der Region nicht mehr viel übrig ist. Im Kernschatten der beiden Großklubs aus Dortmund und Schalke ist höherklassiger Fußball keine Selbstverständlichkeit mehr. Nur der VfL Bochum kickt noch in der zweiten Bundesliga, aus der der MSV Duisburg gerade mal wieder abgestiegen ist. Ansonsten haben die unterklassigen Klubs ganz unterschiedliche und bisweilen erstaunliche Überlebensstrategien entwickelt. Rot-Weiss Essen will mit aller Macht und großer Werbekampagne irgendwie aus der vierten Liga raus, bei Westfalia Herne setzt man auf die Unterstützung von Motorrad-rockern, und in Wattenscheid setzen sie auf kontinuierliche Nachwuchsförderung. Wir haben große und kleine Klubs im Ruhrgebiet besucht und beschreiben den oftmals aufreibenden Kampf um Erfolg, Sponsoren und Zuschauer. 

 Die 11FREUNDE-Redaktion

Inhalt

6     Zeitlupe
Die Bilder des Monats

12     Gehen Sie davon aus 
Hans Meyers Wahrheiten 

15     Kurzpass
Sami Allagui als Kunstsammler,
Karl-Heinz Rummenigge als Prophet, Wasserbewohner als Wappentiere

24     Titelthema
Überleben im Pott: Ruhrgebiets-Fußball im Schatten der Großklubs Dortmund und Schalke

36     Ein Fußballjahr
Als Eintracht Frankfurt gar königlich vermöbelt wurde: Das war 1960

40     Interview des Monats
Gladbachs Lars Stindl weiß, wie Fußballfans ticken. Er ist nämlich selber einer

46     Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute:
TSV Steppach

48     „Sonst stirbt der Fußball!“
Kritik an der Kommerzialisierung des Spiels gab es schon immer

52     Der alte Fritz
Warum Clemens Fritz ein Symbol 
der Kontinuität, aber auch des Niedergangs von Werder Bremen ist

58     Kontaktbogen
Autogramme im Garten: die deutsche Nationalelf bei der WM 1970

60     Kunstschuss
In Kuba führte der Fußball
viele Jahre ein Schattendasein.
Aber das ändert sich gerade

68     Peter Hyballa
Der deutsche Trainer über seine Arbeit in der holländischen Ehrendivision

70     Howard Colyer
Der englische Dichter schmiedet 
Haiku für den FC Millwall

72     Große Bühne
Der Erstligist Östersunds FK aus Schweden lässt seine Spieler Ballett tanzen oder eine Musikrevue einstudieren. Was abstrus klingt,
ist der Motor einer unglaublichen Erfolgsgeschichte

78     Rot wegen Meckerns
Die Reform der Champions League
bedeutet das Ende des Wettbewerbs, wie wir ihn kennen

80     Jungs aus dem Schuhraum
Erinnerung an eine der größten Mythen des europäischen Fußballs:
der Boot Room von Anfield

86     Länderpunkt
Groundhopping für alle,
diesmal: Peru

88     Die da unten
Einmal im Jahr hat der von der stinkreichen Premier League dominierte englische Profifußball nichts zu melden. Dann ist
auf der Insel: Non League Day

94     Probetraining
Neue Bücher und Filme,
Fanzines und Blogs

98     Quiz

99     Rattelschneck

100     Gästeblock
Leserbriefe 

101     Impressum

102     Der Fußball, mein Leben und ich
Selbsternannter Chancentod, ewiger Wolfsburger Held: Roy Präger

108     Auswärtsspiel
Stadionbesuche weltweit

112     Schweigeminute
Nachrufe

114     Günter Hetzer
Breaking News: Schweini wird
in die Clique aufgenommen!