Altay Izmir — Güngören Belediyespor 0:1

Poeten mit Gegenwind

Eine Liebe, eine Botschaft: »Binlerce yüreğin çiğliği bu dinle« – »Hört die Herzen Tausender schlagen«. Doch im Stadion von Izmir kämpften die Poeten mit den Naturkräften. Ein Windstoß packte ihr Transparent. Altay Izmir — Güngören Belediyespor 0:1Martin Pape

Türkei  |  Izmir  |  Alsançak Stadion         
TFF 1. Lig (2. Liga)         
17. Oktober 2010  | 8700 Zuschauer

Schief und schlaff klebte der Stoff an der Fassade. Noch einmal von vorne. Wieder kam der Wind dazwischen. Ebenso bei allen weiteren Versuchen, das großformatige Spruchband auszurichten. Die Folge: Rückzug noch vor dem Anpfiff. Noch mehr Tragik gab es nur auf dem Spielfeld zu besichtigen. Ein trotziger Sturmlauf, ein winziger Fehler, ein einziger Konter, 0:1. Wie reagierten die Fans? Keine Spur von Resignation. Die Liebe war größer als die Enttäuschung. Kurz: »Binlerce yüreğin çiğliği bu dinle.«