Bundesliga

Torwart ter Stegen wechselt zum FC Barcelona und erhält Fünfjahresvertrag

U21-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen wechselt im Sommer vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zum spanischen Fußball-Meister FC Barcelona. SID-IMAGES/SID-IMAGES/PIXATHLON/

Barcelona - Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen wechselt im Sommer vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zum spanischen Fußball-Topklub FC Barcelona. Das teilte Barca am Montag mit. Laut Gladbacher Angaben erhält ter Stegen einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2019. Der 22-Jährige ist der zweite deutsche Barca-Torhüter nach Robert Enke (2002-2004).

"Es ist ein komisches Gefühl, denn ich weiß schon jetzt, dass Borussia mir fehlen wird. Andererseits freue ich mich natürlich riesig auf meine neue Aufgabe", wird ter Stegen auf der Gladbacher Internetseite zitiert.

Ter Stegen hatte seinen Abschied aus Gladbach trotz eines laufenden Vertrags bis 2015 schon in der Winterpause verkündet. Der fünfmalige deutsche Meister dürfte sich über eine Ablösesumme in zweistelliger Millionenhöhe freuen.

Neuer Trainer von ter Stegen wird der ehemalige spanische Nationalspieler Luis Enrique, der den FC Barcelona nach einer Saison ohne Titel wieder in die Erfolgsspur führen soll. Der entthronte spanische Meister teilte am Montagabend mit, dass der 44-Jährige als Nachfolger von Gerardo Martino einen Zweijahresvertrag bis Juni 2016 erhält.