EM

Löw: "Zwei Weltklassemannschaften auf Augenhöhe"

Bundestrainer Joachim Löw erwartet im zweiten EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande ein Duell zweier "Weltklassemannschaften auf Augenhöhe." SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Charkow - Bundestrainer Joachim Löw erwartet im zweiten EM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) ein Duell zweier "Weltklassemannschaften auf Augenhöhe. Vielleicht wird es auch eine Hitzeschlacht, mir müssen an die Schmerzgrenze gehen".

Trotz der Auftaktniederlage der Niederländer gegen Dänemark (0:1) glaubt Löw aber nicht, dass der Vize-Weltmeister anders ins Spiel gegen den Erzrivalen geht: "Ich erwarte nicht, dass Holland taktisch groß etwas ändern wird. Ihr Spiel besteht aus viel Ballbesitz, dazu sind sie in der Offensive weltklasse besetzt", sagte der 52-Jährige am Mittwochnachmittag vor dem Abschlusstraining in Charkow.

Mittelfeld-Regisseur Bastian Schweinsteiger ist gespannt, "was die Niederländer so zu bieten haben", weiß aber vor allem um "die große Chance, eine Vorentscheidung in der Gruppe herbeizuführen". Sich selbst sieht Schweinsteiger nach seiner langen Verletzungspause noch nicht in Topform, "aber ich stelle mich in den Dienst der Mannschaft. Natürlich habe ich schon besser gespielt, aber das kommt mit den Spielen. Da bin ich mir sicher, ich weiß nur nicht, wann".