Bundesliga

Heynckes nimmt Klopps Entschuldigung an

Trainer Jupp Heynckes von Bayern München hat die Entschuldigung seines Dortmunder Kollegen Jürgen Klopp angenommen und die "China-Debatte" für beendet erklärt. SID-IMAGES/AFP/CHRISTOF STACHE

Sinsheim - Trainer Jupp Heynckes von Bayern München hat die Entschuldigung seines Dortmunder Kollegen Jürgen Klopp angenommen und die "China-Debatte" zwischen den beiden besten deutschen Mannschaften für beendet erklärt. "Ja natürlich", sagte Heynckes nach dem 1:0 bei 1899 Hoffenheim im Sky-Interview auf die Frage, ob er Klopps Einsicht akzeptiere: "Das sollte man jetzt mal abhaken. Es ist alles dazu gesagt."

Klopp hatte sich am Samstag bei Heynckes für seine umstrittenen Aussagen entschuldigt. "Man kann mir vieles nachsagen - und möglicherweise auch, dass ich dummes Zeug rede. Aber dass ich verdiente Siege nicht anerkennen kann, das ist mir noch nie passiert", hatte der Meister-Coach bei Liga total! gesagt und im Radio bei WDR 2 nachgelegt: "Also, Jupp, wenn du ARD hörst, sorry!"

Unter der Woche hatte Klopp dem im Pokal-Viertelfinale siegreichen FC Bayern (1:0) vorgeworfen, er kopiere den BVB-Stil so ab, wie es chinesische Unternehmen mit Markenartikeln oft tun.