International

Fall Banik Most: Spielergewerkschaft gegen Lügendetektortest

Die Spielergewerkschaft FIFPro hat den Akteuren des tschechischen Zweitligisten empfohlen, nicht an einem Lügendetektortest teilzunehmen. SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Most - Die internationale Spielergewerkschaft FIFPro hat den Akteuren des tschechischen Fußball-Zweitligisten empfohlen, nicht an einem Lügendetektortest teilzunehmen. Die Klubführung beschuldigt ihre Kicker der Spielabsprachen und erwägt, dies mit einem Test nachzuweisen. "Sie behandeln ihre Spieler wie Verdächtige, auch wenn es keine klaren Beweise gibt", heißt in einer Mitteilung der FIFPro.

Banik Most hat seine letzten neun Spiele verloren, die Spieler haben seit März keine Gehälter mehr erhalten. Die Gewerkschaft zweifelt generell die Seriösität eines Lügendetektortests an und schlägt sich klar auf die Seite der Kicker. "Die Spieler sind oft die Opfer von Absprachen, sie gehen selten von ihnen aus", so die FIFPro.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!