FIFA

CONCACAF sichert Unterstützung in FIFA-Ermittlungen zu

Der CONCACAF hat nach der Festnahme seines Präsidenten Jeffrey Webb den im FIFA-Skandal ermittelnden Behörden seine volle Unterstützung zugesagt. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Zürich - Der Fußball-Kontinentalverband Nord- und Zentralamerikas sowie der Karibik (CONCACAF) hat nach der Festnahme seines Präsidenten Jeffrey Webb den im neuerlichen FIFA-Skandal ermittelnden Behörden seine volle Unterstützung zugesagt. Das teilte der CONCACAF am Mittwochabend mit, ohne jedoch auf die schwerwiegenden Vorwürfe einzugehen.

FIFA-Vizepräsident Webb (Kaimaninseln) war am Mittwoch als einer von sieben hochrangigen Funktionären des Weltverbandes festgenommen worden. Die FIFA-Ethikkommission sperrte auch den 50-Jährigen daraufhin vorläufig von alle Aktivitäten im Fußball. Den Festgenommenen wird Geldwäsche, die Annahme von Bestechungsgeldern sowie Korruption bei WM-Vergaben und TV-Rechten vorgeworfen. Das CONCACAF-Hauptquartier in Miami war am Mittwoch durchsucht worden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!