FIFA

FIFA: Entscheidung über Dreifachbestrafung vertagt

Das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA hat die Entscheidung über eine Abschwächung der umstrittenen Dreifachbestrafung vertagt. SID-IMAGES/SID-IMAGES/

Zürich - Das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA hat die Entscheidung über eine Abschwächung der umstrittenen Dreifachbestrafung (Rote Karte, Elfmeter, Spielsperre) vertagt. Diskutiert werde beim nächsten Treffen des Gremiums kurz vor dem FIFA-Kongress im Mai, teilte die FIFA am Freitag mit.