England

Ibrahimovic feiert Comeback - United siegt 4:1

Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic hat sieben Monate nach seinem Kreuzbandriss im rechten Knie sein Comeback für Manchester United gefeiert. AFP/SID/EMMANUEL DUNAND

Manchester - Der schwedische Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic hat sieben Monate nach seinem Kreuzbandriss im rechten Knie sein Comeback für Manchester United gefeiert. Der 36 Jahre alte Stürmer kam am zwölften Spieltag der Premier League beim 4:1 (2:1) über Newcastle United in der 77. Minute aufs Feld.

Der Franzose Paul Pogba stand gut zwei Monate nach seiner Oberschenkelverletzung sogar in der Startelf und traf zum 3:1 (54.). Die weiteren Tore für die Gastgeber nach dem 0:1 durch Dwight Gayle (14.) erzielten Anthony Martial (37.), Chris Smalling (45.+1) und Romelu Lukaku (70.).

"Es fühlt sich besonders an, zurück zu sein", sagte Ibrahimovic: "Ich tue, was ich immer getan habe, ich spiele mein Spiel. Löwen erholen sich anders als Menschen."

Ibrahimovic hatte sich im April im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den RSC Anderlecht (2:1 n.V.) verletzt, woraufhin Gerüchte über sein Karriereende aufkamen. Aufgrund der Verletzung war der Vertrag mit dem Weltstar bei United im Sommer nicht verlängert worden. Mourinho holte den Schweden jedoch Ende August zurück nach Manchester.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!