Champions League

Zehn Juve-Fans in Athen verletzt

Vor dem Champions-League-Spiel Olympiakos Piräus-Juventus Turin (0:2) wurden Juve-Fans am Dienstagabend in Athen von Olympiakos-Hooligans angegriffen. AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE

Piräus - Vor dem Champions-League-Spiel Olympiakos Piräus-Juventus Turin (0:2) sind Juve-Fans am Dienstagabend in Athen von Olympiakos-Hooligans angegriffen worden. Dabei wurden zehn Italiener verletzt. Die Juve-Anhänger wurden unweit des Hafens von Piräus mit Rauchbomben und Tränengas angegriffen.

Die Sicherheitskräfte, die die Italiener bis zum Stadion hätten eskortieren sollen, waren nicht zur Stelle gewesen. Die Hooligans gingen außerdem mit Knüppeln, Steinen, Flaschen und Knallkörper auf die Tifosi los.