Champions League

Khedira erreicht mit Juventus Achtelfinale

Weltmeister Sami Khedira ist mit Juventus Turin ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. AFP/SID/LOUISA GOULIAMAKI

Piräus - Weltmeister Sami Khedira ist mit Juventus Turin ins Achtelfinale der Champions League eingezogen. Italiens Rekordmeister setzte sich am letzten Spieltag der Gruppe D bei Tabellenschlusslicht Olympiakos Piräus 2:0 (1:0) durch und sicherte sich mit elf Punkten Platz zwei hinter dem FC Barcelona (14), der gegen das zuvor mit Juventus punktgleiche Sporting Lissabon 2:0 (0:0) gewann.

Juan Cuadrado (16.) und Federico Bernardeschi (90.) trafen in Griechenland für die Gäste. Khedira bereitete das zweite Tor vor. Juventus musste neben dem verletzten Benedikt Höwedes auch auf die angeschlagene Torwart-Ikone Gianluigi Buffon verzichten. Bei Piräus, das die Gruppenphase mit nur einem Punkt abschloss, wurde Ex-Nationalspieler Marko Marin in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!