Bundesliga

Lewandowski träumt von Start bei Rallye Dakar

Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski kann sich nach seiner Karriere als Fußballer durchaus einen Start im Motorsport vorstellen. FIRO/FIRO/SID/

München - Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski kann sich nach seiner Karriere als Fußballer durchaus einen Start im Motorsport vorstellen. "Autofahren ist meine Flucht vor der Welt, und der Motorsport hat mich schon immer sehr interessiert", sagte der 29-Jährige in einem Interview mit dem Magazin Playboy.

Er habe sogar schon mit seiner Frau über die Möglichkeit gesprochen, einmal an der Rallye Dakar teilzunehmen. "Das Problem besteht darin, dass man sich beim Motorsport zu 100 Prozent engagieren muss, und das ist mit weiteren Aufopferungen verbunden. Wir werden sehen", sagte der polnische Nationalspieler.

Aktuell konzentriert sich Lewandowski darauf, weitere Titel mit dem FC Bayern zu holen - und sieht dazu gute Chancen. "Ich bin überzeugt, dass wir in dieser Saison die Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League gewinnen können", sagte er dem Playboy. Lobende Worte fand der Stürmer für Bayern-Trainer Jupp Heynckes: "Wir arbeiten nun erst seit Kurzem zusammen, doch wenn ich mir sein Training und seine Mentalität ansehe, dann können wir wirklich viel erreichen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!