Bundesliga

Patzer des Tages: Sven Ulreich (Bayern München)

Es sah nach Slapstick aus, wie Sven Ulreich den Flatter-Freistoß aus gut 30 Metern von Maximilian Arnold abwehren wollte. FIRO/FIRO/SID/

München - Es sah nach Slapstick aus, wie Sven Ulreich den Flatter-Freistoß aus gut 30 Metern von Maximilian Arnold abwehren wollte. "Ich wollte den Ball erst über die Latte lenken. Deshalb hatte ich die zweite Hand nicht dabei", erklärte der Torwart von Bayern München sein Missgeschick. Die Folge: Der Keeper boxte sich den Ball mit der rechten Hand zum zwischenzeitichen 1:2 gegen VfL Wolfsburg ins eigene Tor (56.).

Der 29-Jährige gab sich nach dem mageren 2:2 (2:0) des deutschen Fußball-Rekordmeisters aber selbstkritisch. "Ich habe die falsche Entscheidung getroffen. Das war klar mein Fehler. Das tut mir leid für die Jungs und ist bitter", sagte Ulreich kleinlaut.

Vorwürfe gab es aber nicht. "Ulle ist nicht schuld, sondern wir alle zusammen. Uns hat die Entschlossenheit gefehlt", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. "Sein Fehler hat das Resultat nicht beeinflusst. Das Resultat kommt von unserer Performance und die war nicht gut", ergänzte Trainer Carlo Ancelotti.

Ulreich vertritt den verletzten Kapitän Manuel Neuer, der nach einem erneuten Fußbruch noch bis Januar ausfällt. Besonders am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) im mit Spannung erwarteten Champions-League-Duell gegen Paris St. Germain werden alle Augen auf den früheren Stuttgarter gerichtet sein. 

Doch man müsse sich wegen Ulreich "keine Sorgen machen", betonte Thomas Müller: "Er wird in Paris nicht mit einer Zitterhand auflaufen." Der Fehler sei eben "passiert und ärgerlich", meinte Mats Hummels, "aber wir machen alle Fehler. Und Sven hat gegen Schalke oder auch gegen Dortmund und Leverkusen super gehalten".

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!