Bundesliga - Werder Bremen

Werder verliert in Rom

Ein haushohes 1:2

Bremen verliert in Rom mit 1:2 – und verspielt praktisch alle Chancen auf ein Weiterkommen in der Champions-League. Zu allem Überfluss sieht Regisseur Diego in der Nachspielzeit auch noch die Rote Karte. Da kann einem schlecht werden.

Werder konzentriert sich auf Lazio Rom

Dienst nach Vorschrift

Werder Bremen hatte während des Spiels gegen Hansa Rostock schon den nächsten Gegner Lazio Rom vor Augen. Werder-Experte Oliver Bruns war mit dem Spielverlauf im Weserstadion dennoch zufrieden - nicht nur wegen Rückkehrer Mosquera.

Bremen und Schalke auf Augenhöhe

Balgerei der Kronprinzen

Es gibt Spiele, die sind in einer langen Saison wichtiger als andere. Da möchte man meinen, dass mehr ausgespielt wird, als nur drei Punkte. Für Bremen-Experte Oliver Bruns zählen nun auch die Begegnungen mit Schalke 04 dazu.

Brasilianisch spielt nur Diego

Der Drei-Minuten-Mann

Unser Werder Bremen-Experte Oliver Bruns ist heilfroh, dass vor dem Spiel gegen Lazio Rom die Verletzten Frings und Borowski endlich wieder zur Mannschaft stoßen. Sorgen bereitet ihm jetzt nur noch der letzte Gegener, die Hertha aus Berlin.

Tim Wiese tut sich schwer

Gefangen im Selbst

Torhüter sind Grenzgänger. Wandler zwischen den Welten. Mal läuft das Spiel weit weg von ihnen ab, dann stehen sie plötzlich ganz allein im Mittelpunkt. Das Torwartspiel scheint daher immer besondere Typen hervorzubringen, so auch Tim Wiese.

Otto Rehhagel checkt es

Die Frisur des Mr. Wolf

Während Griechenland Otto Rehhagel zu Füßen liegt, rätselt Deutschland noch immer: Ist er ein Trainer alter Schule? Oder ein arroganter Möchtegern? Sowohl als auch: Er ist wie Mr. Wolf in „Pulp Fiction“ – der Mann, der die Probleme löst.

„Aktion Sorgenspieler“

Komm in Werders Arme!

Mit überwältigender Mehrheit ist Diego von der Vereinigung der Vertragsfußballer zum Spieler der vergangenen Saison gewählt worden. Diego, Ailton, Klose, Micoud, jetzt Sanogo: Ist Werder das ideale Biotop für sensible Profis?

Weserstadion bleibt Weserstadion

Ein Sieg der Fans

Besondere Entwicklungen erfordern besondere Würdigungen. Im Mittelpunkt steht heute: Werder Bremen. Denn DIE Nachricht des vergangenen Wochenendes war, dass das Weserstadion weiterhin Weserstadion heißt.

Tim Wiese muss Gesicht zeigen

Abschied vom Asi-Toaster

Die Erfahrung auf internationalem Parkett hat Tim Wiese seinen Kollegen Hildebrand, Enke und Neuer klar voraus. Doch Joachim Löw setzt andere Prioritäten. Werder-Experte Karsten Wirth analysiert die Restchance für eine Nominierung.

Werder Bremen packt zu

Beliebte Beute

Auch Ex-Stürmer Ailton konnte den Hansestädtern nicht wirklich in die Suppe spucken. Für Werder Bremen-Experte Oliver Bruns ein wichtiger Dreier nach dem peinlichen Punkteverlust in der Königsklasse.

Die NS-Vergangenheit der Traditionsklubs

Vereinsfarbe: braun-weiß

Einen schlechten Ruf verliert man nicht so leicht wie ein Fußballspiel. Warum eigentlich gilt etwa Hertha BSC als braun angehauchter Verein? Über die NS-Zeit schweigen sich viele Klubs aus. Wir haben den Stand der Forschung zusammengefasst.

Werder verliert gegen Piräus

Auch das noch!

Werder Bremen steht bereits nach dem 2. Spieltag der Champions League mit dem Rücken zur Wand. Das 1:2 bei Real Madrid war gerade weggesteckt, da setzte es nun gegen Olympiakos Piräus eine völlig unerwartete 1:3-Heimniederlage.

Bremer Mitgefühl

Bielefeld ist doch kein Abschaum

Vor dem Spiel skandierten die Fans noch: „Hamburg, Hannover, Bielefeld - ihr seid der Abschaum dieser Welt!“ Doch nach der bitteren Pleite in Bremen sollte man das zumindest für den letzten Verein noch einmal in Frage stellen.

Nach der 1:8-Schlappe

Ich hab dich trotzdem lieb!

Bielefeld holt sich in Bremen eine derbe Klatsche ab. Da nimmt der eine den anderen schon mal in den Arm, wie ein Vater das Kind nach einer vergeigten Mathearbeit - und muss sich dabei vorkommen wie ein Mathematik-Professor.

Werder wie immer

Geschichte wiederholt sich

Werder Bremen führt gegen den amtierenden Deutschen Meister VfB Stuttgart nach 15 Minuten mit 3 zu 1 - dabei gelingt Almeida innerhalb von 50 Sekunden ein Doppelpack. Und den Stuttgartern bleibt nur die Beschwerde.

Wie sollen die Fans Diegos Topform finden?

Einfach nur: Enjoy!

Diego hat – trotz der 1:2-Niederlage Bremens – Real Madrid auf Tiefste beeindruckt. Wie sollen sich die Werder-Fans nun fühlen? Sollen sie sich freuen, dass solch ein Teufelskerl für ihren Klub spielt? Oder Angst haben, dass er nach Spanien geht?

11FREUNDE-Tagesform

Hört auf Euren Großvater!

Von seinem unerreichbaren Bergipfel ist heute Reinhold Messn... nein, Oliver Kahn herabgestiegen und hat zu den Nachgeborenen gesprochen. Weil die wieder mal mit halbem Ohr hingehört haben, hier die Botschaft zum Nachlesen.

Per Mertesacker im Interview

„Ohne Fouls geht es auch“

Per Mertesacker gilt als Inkarnation des modernen Verteidigers: Er saugt auf, bevor Gefahr entsteht. Wir sprachen mit ihm über seine Spielweise, Fairness aus Eigennutz – und wie sich einer, der zerstören muss, seine Glücksmomente verschafft.

Seiten