Bundesliga - VfL Wolfsburg

Alles normal in Wolfsburg?

Der nur ganz kurz verlorene Sohn

Ashkan Dejagah hat schon unbeschwertere Tage verlebt. Nachdem er seine Teilnahme am U21-Spiel gegen Israel abgesagt hatte, schlug ihm heftige Kritik entgegen. Gestern durfte er wieder am Training des VfL-Wolfsburg teilnehmen. Wir haben zugeschaut.

BILD spielt foul

Was denkt sich Dejagah (21)?

Ashkan Dejagah hat seine Teilnahme am U21-Länderspiel gegen Israel abgesagt. Grund genug für die BILD, seine Verstoßung zu fordern. Dabei verschweigt sie geflissentlich die Umstände, die Dejagahs Entscheidung bedingt haben mögen.

Englisch ist Einstellungssache

True Love Never Die(s)

Wenn deutsche Fußballer und Trainer englisch reden, kommt meist Unsägliches raus. Für Tattoos gilt das gleiche: Die Effenbergs etwa ließen sich grammatikalisch falsch beschriften. Grund genug für Arnd Zeigler, sich mal so richtig aufzuregen.

Der Paradiesvogel auf Heimaturlaub

Sommer, Sonne, Marcelinho

Marcelinho, der exzentrische Spielmacher des VfL Wolfsburg, lässt es schon in Deutschland gern so richtig krachen. Was tut er dann erst im Urlaub in seiner brasilianischen Heimat? Wir haben ihn besucht – und alarmierende Zustände vorgefunden.

Wolfsburg kann sich freuen

Spiel und Spaß mit Marcelinho

Es ist so, als ob Marcelinho nie weg gewesen wäre. Der erfolgreichste Scorer der vergangenen fünf Jahre in der Bundesliga hat ein halbes Jahr in der Türkei bei Trabzonspor Urlaub gemacht, und jetzt spielt er in Wolfsburg statt in Berlin.

Die Strähnen des M.

Schönes Haar ist ihm gegeben

Im neuen 11FREUNDE-Heft berichten wir von der Ankunft Marcelinhos in Wolfsburg. Natürlich hatte er auch seine aktuelle Frisur im Gepäck. Hier rufen wir noch einmal ihre Vorgängermodelle in Erinnerung.

Klaus Augenthaler im Interview

„Ich muss gelassener werden“

Fürs Erste ist der VfL Wolfsburg aus dem Gröbsten raus. Im Gespräch mit 11freunde.de erläutert Trainer Klaus Augenthaler, wie das gelang - und empfiehlt Yogi Löw ein Umdenken in der Torhüterfrage.

Wolfsburger Betonmischer

Die Null muss stehen

Begnadete Entertainer sind sie nicht, die Wolfsburger. Die Zeiten, in denen man auf die genialen Momente eines D’Alessandro wartete, sind längst vorbei. Stattdessen haben sich die Wölfe mit Effizienz den Respekt der Konkurrenz erworben.

Fußball

Verschwörung in den Alpen

Es ist Sommer, es ist furchtbar heiß, der Mensch lechzt nach Abkühlung und nach schattigen Plätzen. Ein Ausflug in die Berge wäre sinnvoll, wo die Winde wehen, wo das tropische Wetter noch nicht sein Unwesen treibt. Wie wäre es mit Österreich? Nein, lieber nicht. Dieses Land bringt einen auf komische Gedanken. Oder steckt mehr dahinter?

Fußball

Wölfe: Fach weg, Strunz auch

Die Bundesliga rotiert: Das muntere Trainer-wechsel-dich-Spielchen der letzten Tage und Wochen findet in Wolfsburg seine Fortsetzung. Holger Fach ist nicht mehr Coach der Niedersachsen, Sportchef Thomas Strunz darf sein Büro gleich mit räumen.

Seiten