Bundesliga - VfL Wolfsburg

Das Wolfsburger Erfolgsrezept

O Tannenbaum, O Tannenbaum

Die letzte vier Partien konnte der VfL Wolfsburg für sich entscheiden, gegen Hertha soll ein fünfter Dreier hinzukommen. Die Tannenbaum-Taktik macht's möglich – wir erklären das zu Unrecht als defensiv geltende 4-3-2-1.

Der halbvergessene Zoltan Sebescen

Undank ist der Welten Lohn

Sagt Euch der Name Zoltan Sebescen noch etwas? Nein, kein ungarischer Fürst, der Sissi in den Kopf verdrehte. Er war ein durchaus passabler Bundesligaspieler, dem die Gunst eines Titels verwehrt blieb. Wir holen ihn aus der Versenkung.

Felix Magath im Interview

„Man verliert die Unschuld“

In München hat Felix Magath seinen Ruf als Feuerwehrmann abgelegt. Nun will er das Image des VfL Wolfsburg aufpolieren. Ein Interview über wilde Party-Jahre beim HSV, die Amigos aus München und sein Vorbild Branko Zebec.

Familiengefühle in Wolfsburg

Daddy Marcelinho

Erstaunlich, aber wahr: Die Mannschaft des VfL Wolfsburg findet so langsam zu einer spielstarken Einheit zusammen. Der wichtigste Mann in diesem Gefüge ist allerdings kein Neueinkauf – good ol' Marcelinho wird zur Vaterfigur.

Alles normal in Wolfsburg?

Der nur ganz kurz verlorene Sohn

Ashkan Dejagah hat schon unbeschwertere Tage verlebt. Nachdem er seine Teilnahme am U21-Spiel gegen Israel abgesagt hatte, schlug ihm heftige Kritik entgegen. Gestern durfte er wieder am Training des VfL-Wolfsburg teilnehmen. Wir haben zugeschaut.

BILD spielt foul

Was denkt sich Dejagah (21)?

Ashkan Dejagah hat seine Teilnahme am U21-Länderspiel gegen Israel abgesagt. Grund genug für die BILD, seine Verstoßung zu fordern. Dabei verschweigt sie geflissentlich die Umstände, die Dejagahs Entscheidung bedingt haben mögen.

Dorinel Munteanu im Interview

„Wir möchten nicht verlieren“

Dorinel Munteanu ist 39 Jahre alt, doch immer noch rüstig. Heute abend tritt er für Rumänien gegen Deutschland an. Vorab sprachen wir mit ihm über Nachholbedarf in seinem Heimatland, Disziplin und einen Vergleich mit Lothar Matthäus.

Englisch ist Einstellungssache

True Love Never Die(s)

Wenn deutsche Fußballer und Trainer englisch reden, kommt meist Unsägliches raus. Für Tattoos gilt das gleiche: Die Effenbergs etwa ließen sich grammatikalisch falsch beschriften. Grund genug für Arnd Zeigler, sich mal so richtig aufzuregen.

Stefan Schnoor im Interview

„Wolfsburg will zu schnell zu viel“

Und wieder einmal hat den VfL Wolfsburg die Großmannssucht gepackt: Mit Felix Magath als Superminister sollen möglichst bald Titel gewonnen werden. Wir fragten den langjährigen Wolf Stefan Schnoor, wo der Verein tatsächlich steht.

Der Paradiesvogel auf Heimaturlaub

Sommer, Sonne, Marcelinho

Marcelinho, der exzentrische Spielmacher des VfL Wolfsburg, lässt es schon in Deutschland gern so richtig krachen. Was tut er dann erst im Urlaub in seiner brasilianischen Heimat? Wir haben ihn besucht – und alarmierende Zustände vorgefunden.

Wolfsburg kann sich freuen

Spiel und Spaß mit Marcelinho

Es ist so, als ob Marcelinho nie weg gewesen wäre. Der erfolgreichste Scorer der vergangenen fünf Jahre in der Bundesliga hat ein halbes Jahr in der Türkei bei Trabzonspor Urlaub gemacht, und jetzt spielt er in Wolfsburg statt in Berlin.

Die Strähnen des M.

Schönes Haar ist ihm gegeben

Im neuen 11FREUNDE-Heft berichten wir von der Ankunft Marcelinhos in Wolfsburg. Natürlich hatte er auch seine aktuelle Frisur im Gepäck. Hier rufen wir noch einmal ihre Vorgängermodelle in Erinnerung.

Seiten