Bundesliga - VfL Wolfsburg

Vor dem großen Triumph

Vor dem großen Triumph

Magath, der Balkon-Kini

Der Wolfsburger Trainer Felix Magath gibt ein Interview auf dem Münchner Rathausbalkon. Doch die Münchner wissen: Die Schlacht um den Marienplatz steht noch aus. Vielleicht wird der Ort sogar von Tanga-Trägern erobert werden.
Uli Hoeneß ist müde

Uli Hoeneß ist müde

Psycho ohne Krieg

Die Bayern stecken mitten im Meisterschaftsrennen – doch auf Verbalinjurien in Richtung der Konkurrenz wartet man vergeblich. Zu müde ist der Rekordmeister von den internen Kämpfen. Erwartet uns der netteste Endspurt aller Zeiten?
Die 11FREUNDE-Blogschau

Die 11FREUNDE-Blogschau

»Leichtentuch des Fußballs«

Warum graut’s den Dortmundern vor Wolfsburg? Warum würde Schalke auch ohne Gegner 0:0 spielen? Warum droht Gomez das gleiche Schicksal wie der Hypo Real Estate? So viele Fragen – Antworten in der Blogschau.
Wolfsburg bleibt oben

Wolfsburg bleibt oben

Die coolen Säue

Die Konkurrenz siegt, aber was schert das Wolfsburg? Unbeeindruckt vom 1:4 in Stuttgart löste der Spitzenreiter seine Aufgabe im Stil eines Meisters. 3:0 gewann der VfL gegen den zuvor siebenmal siegreichen BVB.
Wo Transfers eingefädelt werden

Wo Transfers eingefädelt werden

Die Raststätten-Diplomatie

Ob einst bei Kloses Wechsel von Bremen nach München oder nun bei Diegos sich anbahnendem Transfer: Der Frühling ist gekennzeichnet von konspirativen Geheimtreffen. Der beliebteste Ort dafür liegt an der Autobahn. Wir waren dort.
Die 11FREUNDE-Blogschau

Die 11FREUNDE-Blogschau

Magath doch nicht zu Schalke!

Exklusiv und nur in der Blogschau: Magath verzichtet auf den Posten bei Schalke! Grund: Selbst Chuck Norris würde aus dieser Mannschaft nichts machen können. Nur dessen Vater könnte Schalke jetzt noch helfen: Mario Gomez.
Magaths Informationspolitik

Magaths Informationspolitik

Lügen lernen

Es war beim ersten Hinhören ein lustiger Satz, den Felix Magath sagte, um zu begründen, warum er zukünftig nicht mehr beim VfL Wolfsburg arbeiten möchte. Philipp Köster über den Zwang zur Unwahrheit im Fußballgeschäft.
Warum Magath zu Schalke wechselt

Warum Magath zu Schalke wechselt

Es muss Liebe sein

Mit dem Wechsel von Wolfsburg zu Schalke hat sich Felix Magath für den schwereren Weg entschieden. Warum tut er sich das an? Die Antwort verblüfft: Der so kühl wirkende Trainer ist in Wahrheit ein Romantiker.
Magath spricht von der Meisterschaft

Magath spricht von der Meisterschaft

Er hat's gesagt!

Beim 4:0-Sieg über die TSG Hoffenheim spricht der Wolfsburger Trainer Felix Magath zum ersten Mal öffentlich vom Titel – und muss sich trotzdem Pfiffe der eigenen Fans anhören, weil er zum Konkurrenten Schalke 04 wechseln könnte.
Schalke und Magath

Schalke und Magath

Lächerliches Schweigen

Felix Magath soll der neue große Mann auf Schalke werden. Doch die Verantwortlichen halten sich bedeckt. Schalkes Informationspolitik zum Magath-Wechsel ist lächerlich. Die Beteiligten machen sich unglaubwürdig, wenn sie weiter schweigen. 
Schalke findet Dreifachlösung

Schalke findet Dreifachlösung

Magath, Magath und Magath

Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies ist bei der Suche nach einem Trainer und Manager offenbar fündig geworden: Er soll sich einig sein mit seinem Wunschkandidaten Felix Magath, dem Erfolgstrainer des VfL Wolfsburg.
Wolfsburg-Bayern 5:1

Wolfsburg-Bayern 5:1

Wolf verschluckt Rotkäppchen

Der VfL Wolfsburg gewinnt das Topspiel gegen den FC Bayern München haushoch mit 5:1 (1:1) – und ist nun ernsthaft gefährdet, in dieser Saison tatsächlich Deutscher Meister zu werden. Da hilft auch keine Koketterie.
Werder siegt 5:2 in Wolfsburg

Werder siegt 5:2 in Wolfsburg

Bremen bewegt

Werder Bremen zieht mit einem deutlichen Sieg in Wolfsburg ins DFB-Pokalhalbfinale ein. Schon nach zehn Minuten führten die Gäste nach rasantem Beginn 2:1 – und zeigte dabei sein schönstes von vielen Gesichtern.
Magath gegen den DFB

Magath gegen den DFB

Vor dem Gesetz

Bei seinem Gang durch die Instanzen ist der mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf Konfronationskurs gegangene Felix Magath, Trainer des VfL Wolfsburg, vor dem DFB-Bundesgericht angekommen. Seine Chancen sind minimal.
Wolfsburgs Edin Dzeko

Wolfsburgs Edin Dzeko

Das Schattenkind sonnt sich

Edin Dzeko hat es sich lange in Grafites Windschatten gemütlich gemacht. Jetzt, da der Brasilianer mit Knieproblemen ausfällt, steht der einstige Lehrling plötzlich im Rampenlicht – und enttäuscht die Wolfsburger nicht.
Wolfsburg Neuer Yoshito Okubo

Wolfsburg Neuer Yoshito Okubo

Der zweite Anlauf

Yoshito Okubo stand schon beim RCD Mallorca unter Vertrag. Nun, bei seinem zweiten Versuch, will der Japaner sich in Europa festsetzen. Mit seinen Allroundtalenten könnte er für den VfL Wolfsburg zur Geheimwaffe werden.

Seiten