2. Bundesliga - VfL Bochum

Frank Goosen im VfL-Aufsichtsrat

Frank Goosen im VfL-Aufsichtsrat

»Anfrage ist eine Ehre«

Frank Goosen, Kabarettist, ist VfL-Fan, das Herz zuweilen auf der Zunge und immer mit dem Blick für das Machbare. So überrascht es nicht, dass er von den Verantwortlichen des Klubs überzeugt wurde, für den Aufsichtsrat zu kandidieren.
Ergänzung zum Bundesliga-Sonderheft (1)

Ergänzung zum Bundesliga-Sonderheft (1)

Der Aufsteiger

Für viele ist Friedhelm Funkel der klassische Feuerwehrmann. Dabei kennt er die Tabelle auch von oben: Der aktuelle VfL-Coach ist der erfahrenste Aufstiegstrainer. Fünfmal führte er ein Team von der 2. Liga in die Bundesliga.
Bochums Nordkoreaner Jong Tae-Se

Bochums Nordkoreaner Jong Tae-Se

Die Abrissbirne

Jong Tae-Se ist Nordkoreas einziger Star. Jetzt hat der WM-Teilnehmer beim VfL Bochum unterschrieben. In unserem Sonderheft zur Weltmeisterschaft in Südafrika stellten wir ihn vor. Und erzählten seine außergewöhnliche Geschichte.
Der Abstieg des VfL Bochum

Der Abstieg des VfL Bochum

Schockstarre und Wut

Der VfL Bochum war eigentlich schon gesichert, da begann der große Absturz. Nach dem 0:3 gegen 96 und dem endgültigen Abgang stürmten Fans den Rasen. Ein Klub, in seinen Grundfesten erschüttert.
Dariusz Wosz über den Trainerjob

Dariusz Wosz über den Trainerjob

»Man muss Mensch bleiben«

Dariusz Wosz ist der neue Mann an Bochums Außenlinie. Wir sprachen bereits vor einigen Monaten mit dem Jung-Trainer über Talente, seinen Werdegang im Osten, brennende Trabis und sein Vorbild Peter Neururer.
Heiko Herrlich über Bochum

Heiko Herrlich über Bochum

»Malochen ist mir nicht fremd«

Im Herbst übernahm Heiko Herrlich das Traineramt beim VfL Bochum – eine schwere Aufgabe für den Novizen. Doch er schaffte die Trendwende. Wir sprachen mit ihm über sein Rezept, Holzhacken in den Alpen und Gespräche mit Ata Lameck. 
Bochum besiegt Schalke 2:2

Bochum besiegt Schalke 2:2

Herrlich!

Bochum hat in einer furiosen Schlussphase und nach einem 0:2-Rückstand dem Schalke mit dem 2:2 noch zwei Punkte abgeköpft. Mit der letzten Aktion des Spiels köpfte Sestak ein. Abstiegskampf von seiner schönsten Seite. 

Seiten