Serie A - AS Rom

Das sind Italiens größte Talente

Das sind Italiens größte Talente

Tanti Talenti

Alle reden über junge Fußballer aus England, Frankreich und Spanien. Aber wer oder was sind eigentlich Tonali, Zaniolo und Barella? Fünf Fußballtalente aus Italien.

Roma-Präsident Pallotta springt vor Freude in einen Brunnen

Roma-Präsident Pallotta springt vor Freude in einen Brunnen

Alles Pallotta!

Rom zieht senstationell ins Champions-League-Halbfinale ein – und eine ganze Stadt steht Kopf. Beweise gefällig? Hier sieht man Multimilliardär und Roma-Präsident James Pallotta, der sich unter dem Jubel der Fans in einen Brunnen fallen lässt.

Wie Lazio Rom mit seinen rassistischen Anhängern umgeht

Wie Lazio Rom mit seinen rassistischen Anhängern umgeht

Leere Symbolik

Italiens Fußball hat ein Rassismus-Problem. Seit Jahren. Kürzlich verbreitete ein Teil der Anhänger von Lazio Rom im eigenen Stadion Aufkleber von Anne Frank im Trikot des Stadtrivalen. Doch statt durchzugreifen, lässt der Verein die eigenen Fans gewähren. 

So stellt der AS Rom seinen Neuzugang vor

So stellt der AS Rom seinen Neuzugang vor

Video-Foul

Der AS Rom hat Cengiz Ünder verpflichtet. Und dazu passend ein Video gezaubert, dass wie die zahllosen Highlight-Videos mittelmäßiger »Wunder«-Kicker daherkommt. Und eine Grenzerfahrung ist. Eine sehr, sehr lustige Grenzerfahrung.

Francesco Tottis Abschiedsrede

Francesco Tottis Abschiedsrede

»Erlaubt mir, ängstlich zu sein«

Francesco Totti verabschiedete sich gestern vom Profi-Fußball. Mit Worten, die einmal mehr belegen, was für ein großartiger Sportler und Mensch er ist. 

Wer ist Francesco Totti?

Wer ist Francesco Totti?

Die ewige Zehn

Heute wird Rom-Legende Francesco Totti 40 Jahre alt. Niemand hat mehr Fans, niemand hat mehr Feinde. Und sie alle fragen sich: Was wird aus uns, wenn er aufhört?

Luca Toni beendet seine Karriere

Luca Toni beendet seine Karriere

Gemma, Juuuungs!

München lag ihm zu Füßen, bis Van Gaal kam. In Verona erlebte er einen goldenen Spätherbst, auch wenn der Klub abstieg. Zum Abschied schenkte er den Fans eines seiner lässigsten Tore. Arrivederci, Luca!

Seiten