Bundesliga - Hertha BSC

Gilberto im Interview

„Ich habe an mir gezweifelt“

Gilberto spielte dreieinhalb Jahre für Hertha BSC in der Bundesliga, ehe er im Januar 2008 nach Tottenham wechselte. Hier erzählt er über sein erstes Tor auf der Insel, ob er Hertha vermisst – und warum er weiter im Hotel wohnt.

Frank Zander im Interview

»Die dicke Dame muss reagieren«

Mit »Nur nach Hause geh`n wir nicht...« hat Frank Zander der Berliner Hertha die erfolgreichste Vereinshymne der Liga komponiert. Dennoch: Der Hauptstadtverein hat ein Image-Problem. Zander erahnt die Gründe.

Pantelic, rätselhaftes Wesen

Eitel und eifrig

Einst war Marko Pantelic als Wandervogel verschrien, und auch bei Hertha BSC Berlin hat er sich noch immer nicht vollends akklimatisiert. Und trotzdem verdankt der Hauptstadtklub seinem Mittelstürmer mal wieder einen Sieg.

Malik Fathi im Interview

„Der Start war katastrophal“

Eine 0:3-Packung zu Hause gegen Eintracht Frankfurt – der Auftakt hätte für Hertha BSC Berlin nicht schlimmer sein können. Wir sprachen mit Abwehrmann Malik Fathi über dieses Spiel und über seine Hoffnung auf baldige Besserung.

Bernd Schiphorst im Interview

„Der Verein wirkt blass“

Wenn Hertha BSC ein berühmter Roman wäre, dann wohl „Der Mann ohne Eigenschaften“. Warum gelingt es dem Hauptstadt-Klub nicht, sich ein positives Image aufzubauen? Dieser und anderen Fragen stellt sich Präsident Bernd Schiphorst.

Hertha versteht Favre nicht

Spiel in Grenzen

„Das ist Fußball 2000“, schwärmen die Hertha-Spieler von den taktischen Unterweisungen ihres Trainers Lucien Favre. Fest steht: Der Schweizer eine Idee vom Fußball. Doch leider bringt sein Team sie nicht auf den Rasen.

Hertha BSC zerbricht sich den Kopf

Wie hält man einen Gilberto?

Herthas Manager Dieter Hoeneß will unbedingt mit dem Brasilianer Gilberto verlängern. Doch das gestaltet sich offensichtlich schwierig. Dass sich nun angeblich auch noch Manchester United um ihn bemüht, dürfte die Sache nicht leichter machen.
Hertha holt Raffael

Hertha holt Raffael

Der längste Transfer der Welt

Das Tauziehen hat ein Ende: Nach einem halben Jahr gibt der FC Zürich seinen Stürmer Raffael für Hertha BSC frei. Doch ist der schmächtige Brasilianer dem rauhen Alltag der Bundesliga auch wirklich gewachsen?

10 Gründe, warum Hertha so schlecht ist

Lauter Indianer, kein Häuptling

Nur sechs Siege, neun Pleiten, ein deprimierender 9. Rang – Hertha BSC ist im Abstiegskampf angekommen. Dabei waren die Hoffnungen groß, als Trainer Lucien Favre sein Amt antrat. Wir erläutern, warum der Knoten nicht platzt.

18 Dinge, die der Fußball dem Osten verdankt

Aus der Tiefe, aus dem Schacht

18 Jahre sind seit dem Fall der Mauer vergangen. Zeit, zurückzublicken und sich zu bedanken – für Blutgrätschen, Kommunisten als Trainer und Meistersterne. Wir haben zusammengetragen, was der Osten dem deutschen Fußball bringt.

Howie tröstet Hertha-Fans

Deine Spuren im Sand

0:2 gegen Wuppertal, Pokal-Aus, Frust total. Doch auf der langen Heimreise durch die dunkle Nacht der Tiefebene fließt mit einem Mal der Trost in die wunden Ohren der Fans: Es ist Howard Carpendale, der Mann für gewisse Stunden.

Seiten